Ein Kirschbäumchen für das erste Baby des Jahres

Für das diesjährige Neujahrsbaby Miray Kaya wurde am Freitag traditionell ein Bäumchen im Deutsch-Französischen Garten in Saarbrücken gepflanzt. Wie in jedem Jahr erhielt der beliebte Garten ein neues Kirschbäumchen.

"Ich habe mit dieser Tradition angefangen, als ich ins Amt gekommen bin", erklärt hierzu Saarbrückens Bürgermeister Ralf Latz . "Am Ende meiner Dienstzeit werden es elf Bäume sein. Heute pflanzen wir den achten", so Latz gestern. Miray Kaya ist das erste Kind ihrer Eltern Bülent und Ebru aus Klarenthal. Das kleine Mädchen kam am Neujahrstag um 0.42 Uhr im Caritasklinikum St. Theresia auf dem Saarbrücker Rastpfuhl mit 3190 Gramm und 50 Zentimetern Größe zur Welt.

"Nur das erste Kind, das im Jahr in Saarbrücken zur Welt kommt, erhält einen Neujahrsbaum im Deutsch-Französischen Garten . Unsere kleine Miray ist sogar das erste Kind im ganzen Saarland gewesen, das in diesem Jahr geboren wurde", erklärt Papa Bülent Kaya stolz.

Mehr von Saarbrücker Zeitung