DRK bietet Ausbildung zur Übungsleiterin für Senioren an

Bis ins hohe Alter fit zu bleiben, ist keine Frage des Zufalls. Auch im Alter ist es möglich durch gezielte Trainingsprogramme die Mobilität zu bewahren und oder sogar zu verbessern.

Dadurch werden viele Verrichtungen erleichtert und gleichzeitig die Gefahr von Stürzen und den daraus resultierenden Verletzungen gemindert, die Lebensqualität im Alltag wird spürbar erhöht.

Für Menschen, die Senioren zu Hause besuchen und sie dort trainieren möchten, bietet das Deutsche Rote Kreuz hierzu eine viertägige Ausbildung zur Übungsleiterin Aktivierender Hausbesuch an. Diese beinhaltet unter anderem Sturzprävention in Theorie und Praxis, Sport im Alter, körperliche Anpassungen im Alter, Training in der Häuslichkeit und Wohnraumanpassung. Die nächste Ausbildung findet statt am 22./23. August und 29./30. August. Als Voraussetzung sind nötig: Erfahrung und Freude im Umgang mit älteren Menschen und Begabung und Interesse an Bewegung. Die ausgebildeten Übungsleiter können anschließend wohnortnah für das DRK tätig werden.

Infos beim DRK-Kreisverband St. Wendel, Telefon (0 68 51) 93 96 80 oder beim DRK-Landesverband, Tel. (06 81) 5 00 42 39.