Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Diskussion über das Freihandelsabkommen

Saarbrücken. red

Um die Freihandelsabkommen mit den USA und Kanada - TTIP, CETA, TISA - geht's bei einer Diskussion, zu der die Saarbrücker SPD am Freitag, 20. März, um 19 Uhr in die Mensa der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW), Waldhausweg 14, einlädt. Zunächst diskutieren dort der EU-Abgeordnete Jo Leinen (SPD ), Bundestagsmitglied Christian Petry (SPD ), Pia Eberhardt von Corporate Europe Observatory (CEO), Dr. Luitpold Rampeltshammer, Landesvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD , und Oliver Groll, Geschäftsführer der saarländischen Industrie- und Handelskammer, unter der Moderation von DGB-Pressesprecher Thomas Schulz.

Im Anschluss gibt's Diskussionen in mehreren Arbeitsgruppen. Hier können sich alle Interessierten mit Teilnehmern des Podiums zu den Themen Demokratie, Rechtsstaat und öffentliche Daseinsvorsorge, Verbraucherschutz, Datenschutz, Ernährung, Gesundheit und diversen anderen Themen intensiv austauschen. Die SPD-Kreisvorsitzende Isolde Ries : "Wir wollen nicht nur innerparteilich, sondern auch mit allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern über dieses wichtige Thema ins Gespräch kommen. Ich freue mich auf lebhafte Diskussionen."