| 00:00 Uhr

Diskussion über das Einsparen des Kulturdezernates

Saarbrücken. Wie alternativlos ist die beabsichtigte Streichung der Stelle des Saarbrücker Bildungs- und Kulturdezernenten wirklich? Dieser Frage will die Saarländische Gesellschaft für Kulturpolitik in einer Veranstaltung am heutigen Dienstag, 24. März, um 20 Uhr im Saarbrücker Rathausfestsaal nachgehen, nachdem die Rathauskoalition die ursprünglich im Koalitionsvertrag vorgesehene Wiederbesetzung des Kultur-, Bildungs- und Wissenschaftsdezernats aufgeben möchte. red

Zu Gast im Rathausfestsaal sind der in Dudweiler geborene Kulturjournalist Nils Minkmar (Der Spiegel ), die Fraktionsvorsitzenden Peter Bauer (SPD ) und Peter Strobel (CDU ), sowie der Musikprofessor Oliver Strauch. Auch alle anderen im Stadtrat vertretenen Fraktionen wollen Vertreter schicken.