Dillinger Krankenhaus wird geschlossen

Der Krankenhaus-Standort Dillingen mit etwa 120 Betten wird Ende 2015 Geschichte sein. Mit Auslaufen des aktuellen Krankenhausplanes für das Saarland beabsichtigt der Träger, die Marienhaus-Stiftung, am Standort in der Hüttenstadt eine Einrichtung für alte Menschen zu schaffen.

Damit endet das Modell "ein Krankenhaus an zwei Standorten", das die Marienhaus-Gruppe 2013 mit der Fusion der Kliniken in Saarlouis und Dillingen vollzogen hatte. Auf die entsprechende Nachricht der SZ gibt es tausendfach Reaktionen im Internet: Vielen hat die Schließung des Traditionshauses überrascht. Das ehemalige "Hüttenkrankenhaus" wurde 1888 von der Dillinger Hütte zur Behandlung der Arbeiter gebaut.

Mehr von Saarbrücker Zeitung