Diese Woche geht's um die Wut

Einem der intensivsten und folgenschwersten Gefühle, der Wut, widmet der Deutsche Kinderschutzbund eine Reihe von Infoveranstaltungen. Ab heute geht es bis zum Samstag um den richtigen Umgang mit der Wut.

Mit Wut müssen nicht nur Kinder, sondern auch Eltern umgehen können. Sonst habe das schnell negative Auswirkungen bis hin zur Ausgrenzung, warnt der Deutsche Kinderschutzbund Saarbrücken. Er bietet deshalb Am Schlossberg 3 in Alt-Saarbrücken ab dem heutigen Dienstag, 24. September, bis Samstag, 28. September, eine "Wutwoche" für Kinder und Jugendliche sowie für Erwachsene an.

In mehreren Workshops suchen Kinder und Jugendliche Antworten auf die Frage, wie Wut entsteht, wie sie mit ihr umgehen und sich angemessen verhalten können. Die Kurse sind am Mittwoch für Erst- und Zweitklässler, am Donnerstag für Dritt- und Viertklässler und am Freitag für Kinder und Jugendliche ab der fünften Klasse. Sie dauern alle von 16 bis 18 Uhr und kosten jeweils fünf Euro. Außerdem umfasst das Angebot Kurse für Eltern von Kindern aller Altersstufen: Darin geht es darum, wie Eltern mit der Wut ihres Kindes umgehen und welche Gründe es für Wut gibt. Eltern erfahren, wie sie ihrem Kind helfen und positive Strategien im Umgang mit Wut vermitteln können. Eltern lernen Konfliktlösungen und den Zusammenhang von Stress und Wut kennen.

Im Kurs am heutigen Dienstag, 24. September, heißt es von 19 bis 21 Uhr: "Wie gehe ich mit meiner eigenen und der Wut meines Kindes um?" Ebenfalls von 19 bis 21 Uhr geht es am Donnerstag, 26. September, um "Konflikte, Streit und konstruktive Konfliktlösungen innerhalb und außerhalb der Familien." Beide Kurse kosten fünf Euro.

"Stressmanagement für Eltern: Wie entsteht Stress, und welche kurz- und langfristigen Methoden der Stressbewältigung gibt es?", heißt es am Samstag, 28. September, von 10 bis 14 Uhr. Dieser Kurs kostet 15 Euro.

Weitere Informationen über die "Wutwoche" und Anmeldungen beim Deutschen Kinderschutzbund Saarbrücken unter Tel. (06 81) 3 25 33 oder unter der Mail-Adresse info@kinderschutzbund-saarbruecken.de