Die Umgebung entdecken mit der Volkshochschule St. Ingbert

St. Ingbert. Das Großherzogtum ist das europäische Burgenland par excellence, hinter fast jeder Biegung verbirgt sich ein verfallenes Kastell oder eine stolze Höhenburg. Über hundert solcher Anlagen sind bekannt, die nach einer fast 400-jährigen Blütezeit ein wechselvolles Geschick im Spannungsfeld zwischen Verfall, Schleifung und Wiederaufbau erleben mussten

St. Ingbert. Das Großherzogtum ist das europäische Burgenland par excellence, hinter fast jeder Biegung verbirgt sich ein verfallenes Kastell oder eine stolze Höhenburg. Über hundert solcher Anlagen sind bekannt, die nach einer fast 400-jährigen Blütezeit ein wechselvolles Geschick im Spannungsfeld zwischen Verfall, Schleifung und Wiederaufbau erleben mussten. Die geplante Exkursion führt in das windungsreiche Tal der Sauer und stellt mit Bourscheid eine besonders sehenswerte turmreiche Anlage vor, daneben werden Esch-sur-Sûre mit seinem fantastischen Flussschleifenpanorama und die Festivalstadt Wiltz, Hauptstadt der Ardennen und der Pfadfinderbewegung, aufgesucht. Anmeldeschluss zu dieser Studienfahrt ist der 14. April. Mit Isentrud Schneiderlöchner geht es auf dem Jakobspilgerweg durch Saarbrücken. Der Jakobs-Pilgerweg durch Saarbrücken beginnt an der Stiftskirche St. Arnual, der Entsendungskirche der Jakobspilger. Der Weg führt auf dem linken Saarufer an der Saar entlang bis zur Alten Brücke, über die Schlosskirche auf den Saarbrücker Schlossfelsen, Ludwigskirche, Kirche St. Jakob bis zur Deutschherrenkapelle. Die Geschichte der Pilgerbewegungen bleibt nicht unbeleuchtet. Die Wegstrecke beträgt rund fünf Kilometer. Mit dem Bus geht es weiter zum Ehrenfriedhof im Deutsch-Französischen Garten und auf die Spicherer Höhen, der Gedenkstätte des Krieges und der Versöhnung und der Schlussetappe des Jakobsweges durch Saarbrücken. Dort findet im historischen Gasthaus die Schlussrast statt. Diese Tagestour findet am Sonntag, 16. Mai, statt. Anmeldeschluss: 6. Mai. redAnmeldung bei der VHS St. Ingbert, Kaiserstraße 71,Tel. (0 68 94) 9 14 60, Fax (0 68 94) 9 14 67 22, E-Mail vhs@sankt-ingbert.de.