Die SPD hat Peer Steinbrück zum Kanzlerkandidaten nominiert. Hat er eine Chance gegen Angela Merkel?

Die SPD hat Peer Steinbrück zum Kanzlerkandidaten nominiert. Hat er eine Chance gegen Angela Merkel?

Saarbrücken. Steinbrück gegen Merkel - das ist das Duell bei der Bundestagswahl 2013. Parteichef Sigmar Gabriel nominierte den früheren Finanzminister Peer Steinbrück als Kanzlerkandidaten und Herausforderer von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Die Kanzlerin reagierte gelassen. Sie habe "keine Vorlieben, was ihren Gegenkandidaten betrifft", sagte ihr Sprecher Steffen Seibert

Saarbrücken. Steinbrück gegen Merkel - das ist das Duell bei der Bundestagswahl 2013. Parteichef Sigmar Gabriel nominierte den früheren Finanzminister Peer Steinbrück als Kanzlerkandidaten und Herausforderer von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Die Kanzlerin reagierte gelassen. Sie habe "keine Vorlieben, was ihren Gegenkandidaten betrifft", sagte ihr Sprecher Steffen Seibert. Merkel werde mit ihrer erfolgreichen Regierungsbilanz in den Wahlkampf ziehen und ein schlüssiges Zukunftskonzept präsentieren.Sagen Sie uns Ihre Meinung: Glauben Sie, dass Peer Steinbrück sich gegen Angela Merkel durchsetzen wird? dapd/red

Stimmen Sie für JA unter Telefon(01379) 37 11 35-1 oder für NEIN unter (01379) 37 11 35-0. Die Telefone sind bis kommenden Donnerstag, 11. Oktober, 24 Uhr, geschaltet. Ein Anruf kostet 50 Cent aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise können abweichen. Ebenso können Sie uns online unter www.saarbruecker-zeitung.de/abstimmung Ihre Meinung mitteilen.