1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

"Die Besessenen" spielen eine französische Version des Tango

"Die Besessenen" spielen eine französische Version des Tango

Saarbrücken. "Tango Nuevo à la Francaise!" - eine französische Version des neuen Tango spielt das Duo "Los Poseidos", "Die Besessenen", bestehend aus Jean-Baptiste Henry (Bandoneon, Komposition) und Julien Blondel (Cello) mit den Gästen Sebastien Couranjou (Violine) und Hector "Tachi" Gomez (Percussion) am Sonntag, 15

Saarbrücken. "Tango Nuevo à la Francaise!" - eine französische Version des neuen Tango spielt das Duo "Los Poseidos", "Die Besessenen", bestehend aus Jean-Baptiste Henry (Bandoneon, Komposition) und Julien Blondel (Cello) mit den Gästen Sebastien Couranjou (Violine) und Hector "Tachi" Gomez (Percussion) am Sonntag, 15. April, ab 17 Uhr im "Raum für Musik", Mainzer Straße 52; Eintritt zwölf Euro, ermäßigt acht Euro. Die Musiker sind nach eigenen Angaben fasziniert vom Tango, weil dessen Leidenschaft zu ihrem eigenen Temperament passt. Nicht von Ungefähr nennen sie sich, in Anlehnung an eine Komposition Piazzollas, "Los Poseidos", "Die Besessenen". Jean-Baptiste Henry - so versichern die Musiker - ist besessen, seitdem er das Bandoneon entdeckt und zu seinem Instrument gemacht hat. Julien Blondel, Cellist und passionierter Kammermusiker, erklärt, er sei besessen seit er einen Tango-Workshop des argentinischen Gitarristen und Komponisten Claudio „Pino“ Enriquez besuchte - bei dem er auch Jean-Baptiste Henry kennenlernte. red