Die 1000er-Marke ist geknackt

Mit Spannung verfolgen die Organisatoren derzeit die Anmeldezahlen für den achten St. Wendeler Marathon. Zuletzt gingen sie Jahr für Jahr zurück. 2014 könnte das Vorjahresniveau gehalten werden.

Der Countdown läuft. Noch zehn Tage bis zum Globus-Marathon in St. Wendel. Und damit gehen auch die Vorbereitungen in die heiße Phase. Derzeit haben 1000 Starter für die achte Auflage des Laufs am Sonntag, 27. April, in St. Wendel gemeldet. "Damit liegen wir mit den Zahlen aus dem Vorjahr ziemlich gleichauf. Ich denke, wir werden dann so zwischen 1600 und 1700 Läufer am Start haben", schätzt Thomas Wüst, der Leiter für Kultur und Stadtmarketing bei der Stadt St. Wendel. Er geht davon aus, dass viele Läufer erst am Starttag melden. Die Online-Voranmeldung schließt am 23. April, Nachmeldungen sind am 26. und 27. April im Rennbüro bis eine halbe Stunde vor Start möglich.

Für die Marathon-Distanz haben sich bislang 100 Männer und 29 Frauen in die Starterliste eingetragen. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr absolvierten 257 Ausdauersportler die Marathondistanz. "In St. Wendel stehen die Hobbysportler im Fokus, es ist eine Breitensportveranstaltung", erklärt Wüst.

An der Streckenführung wird sich nichts ändern. "Seit vier Jahren wird die Route identisch gelaufen", sagt Wüst. Für eine Änderung sieht er auch keine Möglichkeit. Die schnelle, flache und durchgehend asphaltierte Laufstrecke führt über eine 21,1 Kilometer lange Runde durch das St. Wendeler Stadtgebiet. "Wir wollen ja keinen Landschaftslauf anbieten, und bei der gewählten Streckenführung kann der Autoverkehr weiterfließen", sagt Wüst.

Mit dem Aufbau der Strecke wird einen Tag vor dem Startschuss begonnen. "Im öffentlichen Verkehrsraum geht das kurz vor knapp. Erst am Samstagmittag werden wir den Start-Ziel-Bereich auf dem Schlossplatz herrichten", sagt Wüst. Vier bis fünf Musikbands werden während des Rennens an der Strecke für Stimmung sorgen. Start zum Marathon ist am Sonntag um 9 Uhr. Es folgen der Team- und der Kids-Marathon. Um 11 Uhr werden die Halbmarathon-Läufer auf den Stadtrundkurs geschickt