Der Käpitän steuerte das Narrenschiff zum letzten Mal

Die Welt ist voller Abenteuer' behauptete die Karnevalsgesellschaft Ki-Ka-Ju Merchweiler. Die Narren nutzten die lange Session für eine karnevalistische Weltreise.

Ein großes Abenteuer hatte Sitzungspräsident Roland Siegler am Samstagabend zu bestehen: Nach sieben Jahren stand er zum letzten Mal am Steuer des Narrenschiffs im katholischen Vereinshaus. Der Auftakt gehörte dem Nachwuchs der Ki-Ka-Ju. Funkenmariechen Theresa Hassel wirbelte zuerst über die Bühne. Sophie Wagner und Selina Kurzenhäuser wurden mit der ersten Rakete des Abends belohnt.

"Alles ist frei, die Bühne ist gebohnert!" Roland Siegler begrüßte Gäste aus dem Land der Mitte. Die Mini-Garde begeisterte mit Eindrücken aus China und ihrem Showtanz "Drei Chinesen mit dem Kontrabass". Nach dem Tanz musste der Präsident klein beigeben. Während Siegler den jungen Tänzerinnen nur eine Rakete gewährte, forderten die Narren eine Zugabe. Schließlich durfte der Drachen doch noch eine zweite Runde durch Vereinshaus drehen.

Doris Wahl und Ilka Keller lieferten sich ein Rededuell am Küchentisch. "In der Küche passieren die meisten Unfälle. Nur mir Männer müsse es immer esse." Schon im WM-Fieber war Tanzmariechen Larissa Bick im schwarz-rot-goldenen Gardedress. Flatsch und Niggel (Günther Hofmann und Felix Mohr) sprachen vom "schönsten Tag in der Geschichte" - allerdings nur, weil Flatsch sich von seiner Frau getrennt hat.

Vor der Pause lud Helene Fischer (Dr. Michael Marx) zu den Schlagern der Herzen. Neben Helene Fischer waren auch Bischof Tebartz van Elst (,,Das alles und noch viel mehr und noch viel mehr kann ich machen, denn ich bin Bischof von Limburg, yeah!") und Peter Wackel (Karneval ist nur einmal im Jahr) mit von der Partie.

Die Merchtalkowe hatten ihr musikalisches Rezept für ein langes Leben dabei: ,,Alle Stunn eh, Peisje, jede Dach offs Heisje, ab und zu eh Brändche, wärsch'de eh altes Männche." Ihr Abenteuer brachte sie anschließend zum Titicacasee. "Jetzt trink ich noch eh Schluck vom Pilze, so bin ich halt es Rumpelstilzje."

Minigarde begeisterte

Hans Jakob erinnerte an die großen Ereignisse der Weltpolitik und die aktuellen Themen in der Kommunalpolitik ("Unser Walter wechselt nächstes Jahr zu der verdienten Rentnerschar.") "Politische Büttenrede in Reimform, das ist ganz großes Handwerk" erntete der erste Vorsitzende der Ki-Ka-Ju für seinen Auftritt großes Lob vom Sitzungspräsidenten. Die Reise in der Bütt ging mit Frau Schmitt-Gugelhupf (Brigitte DePizzol) weiter. Bevor sie ihre Reise starten konnte, brauchte sie allerdings viel Geduld, um ihre Ausweispapiere zu erhalten: "Im Rathaus wäre se nicht geblitzt, do wäre se gemolt." Ausgezahlt hat sich die intensive Nachwuchsarbeit der Ki-Ka-Ju im Gardebereich. Mit tollen Marschtänzen begeisterten Minigarde, Juniorengarde und Aktivengarde die Narren im Vereinshaus. Prächtige Bühnenbilder lieferten auch die Ausflüge nach Las Vegas und in den Sherwood Forest des Robin Hood. Besonders abenteuerlustig machte sich das Männerballett auf nach Afrika.

Neben den Prinzenpaaren aus Göttelborn, Christoph I. und Heidi II., und aus Wemmetsweiler, Marco und Natalie, begrüßte Roland Siegler auch Ortsvorsteher Jürgen Groß und den Landtagsabgeordneten Eugen Roth in der Narrhalla.

Vor dem großen Finale war dann Zeit für große Emotionen. Die Narren verweigerten ihrem Präsidenten zunächst die Gefolgschaft. Dann ehrten ihn die Garden mit weißen Rosen und dankten ihm mit schallendem Alleh Hopp! für die erfolgreiche sieben Jahre am Steuer des Narrenschiffes Ki-Ka-Ju. Zur Belohnung wurde Roland Siegler in dieser Session mit dem Verdienstorden des Regionalbezirks Ill ausgezeichnet.

Zum Thema:

Auf einen BlickDie Mitwirkenden: Funkenmariechen Theresa Hassel, Tanzmariechen Larissa Bick. Trainerinnen: Jacqueline Fuchs (Funkenmariechen), Lisa Becker, Anna Lena Broschardt, Sieglinde Broschardt,Ingrid Kurzenhäuser (Mini-Garde), Beate Bungert, Sabine Pilkahn (Junioren-Garde), Ramona Dörr (Aktiven-Garde), Trainer Dr. Michael Marx (Männerballett). Büttenredner: Sophie Wagner, Selina Kurzenhäuser, Ilka Keller, Doris Wahl, Günther Hoffmann, Felix Mohr, Hans Jakob und Brigitte DePizzol. Gesangsgruppe ,,Die Kowe'' Günter Leusch (Leitung), Günter Detemple, Horst Kuhns, Hans Jakob. Playback-Show: Dr.Michael Marx, Stefan Braun, Carolin Hassel, Brigitte DePizzol, Thomas Schmitt, Omar Rosario , Jacqueline Fuchs, Carolin Schepp, Jörg Fassian.Jubilare: Dr. Michael Marx, Stefan Braun (2 x 11 Jahre), Christian Baltes, Nicole Baltes, Nicole Fassian, Christine Weiand (1 x11 Jahre). wth