Der große Shakespeare uff Menger Platt

In der Publikumsgunst nicht selten genau so hoch angesiedelt wie das Kindertheater sind die abendlichen Erwachsenenstücke auf der Naturbühne. Im Schnitt kamen im vergangenen Jahr 625 Besucher zu den sieben Vorstellungen der Kriminalkomödie „Arsen und Spitzenhäubchen“.

In diesem Jahr haben sich die Verantwortlichen des Kulturvereins Bliesmengen-Bolchen etwas Besonderes einfallen lassen: Gespielt wird die Komödie "Ein Sommernachtstraum bei uns dahemm" nach William Shakespeare . Wie der Name bereits verrät, wurde das Stück an die saarländische Heimat angepasst. In dem Stück treffen die Gäste im Publikum nicht nur auf reale Personen und Orte aus der Umgebung, sondern hören auch einige Figuren in saarländischer Mundart sprechen.

Die Handlung spielt im 18. Jahrhundert, als die Gräfin von der Leyen zu Blieskastel ihren Verlobten, den Grafen von Metz, heiraten möchte. Zu diesem Anlass wollen ein paar Gräfinthaler Handwerker ein Theaterstück inszenieren, für das sie sich am Waldesrand zum Proben treffen. Doch im Wald leben die Elfen , die Zauberkräfte besitzen, und die Handwerker und zwei umherirrende Liebespaare mit allerlei Verwechslungen und Streichen auf Trab halten. Das Stück verspricht witzige Dialoge, eine kurzweilige Handlung und interessante Charaktere. Trotz der inhaltlichen und sprachlichen Anpassung an die Region ist das Stück sehr nahe am Original und daher sowohl für Shakespeare-Fans als auch für Shakespeare-Neulinge ein interessantes und neues Erlebnis.

Spieltermine: Freitag, 11. Juli; Samstag, 12. Juli; Samstag, 19. Juli; Freitag, 25. Juli; Freitag, 15. August; Freitag, 22. August; Freitag, 29. August; Samstag, 30. August; alle jeweils um 20.30 Uhr.