Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Der Bauzaun vor der Bankfiliale in der Bahnhofstraße ist weg

Jochen Wurster vor dem PSD-Neubau. Foto: Becker&Bredel
Jochen Wurster vor dem PSD-Neubau. Foto: Becker&Bredel FOTO: Becker&Bredel
Saarbrücken. Die PSD-Bank gibt nach dem Neubau ihrer Filiale die Bahnhofstraße wieder frei. wp

Sagen Sie mal, Jochen Wurster, Sie als Projektleiter wissen es am besten: Wie lange hatte der Bauzaun für die neue PSD-Bank in der Bahnhofstraße gestanden?

Jochen Wurster: Eindreiviertel Jahr. Am Freitag kam er weg. Es ging nur so, weil wir Platz für den Kran und das Material brauchten.

Sind Sie mit dem Neubau zufrieden?

Wurster: Jeder, der drin war, fand es bisher klasse. Ich denke, die Natursteinfassade mit den versetzten Fenstern ist auch ganz interessant.

Wer zieht da jetzt wann ein?

Wurster: Alle Mitarbeiter, die derzeit in der Hafenstraße arbeiten, insgesamt etwa 30. Ende April soll es so weit sein.