Das sind die kulinarischen Topadressen im Saarland

Die Restaurant-Szene im Saarland ist Spitzenklasse. Die Gerolsteiner Restaurant-Bestenliste 2017 zeigt, wo es sich lohnt, für Speis und Trank einzukehren.


Das Saarland ist für Feinschmecker ein Schlaraffenland. Dass zeigt auch die Gerolsteiner Restaurant-Bestenliste 2017. Die Autoren haben aus den sieben großen bundesweiten Restaurantführern eine Bestenliste erstellt. 53 saarländische Restaurants wurden von einem oder mehreren der großen Restaurantführer 2017 getestet und empfohlen. Hier sind die Top 25:

Platz 1: Victor's Fine Dining by Christian Bau, Perl (Mosel)
Platz 2: GästeHaus Klaus Erfort, Saarbrücken
Platz 3: Kunz - Gourmetrestaurant, Bliesen
Platz 4: Barrique, Blieskastel
Platz 5: Schlachthof Brasserie, Saarbrücken
Platz 6: L‘Arganier im Handelshof, Saarbrücken
Platz 7: Zum Blauen Fuchs, Oberthal
Platz 8: Landgasthof Paulus & Der Laden, Nonnweiler
Platz 9: Hubertus, Tholey
Platz 10: Pastis bistro, Saarlouis
Platz 11: Landrestaurant Saarschleife, Mettlach
Platz 12: Gräfinthaler-Hof, Mandelbachtal
Platz 13: Die alte Brauerei, St. Ingbert
Platz 14: Restaurant Niedmühle, Rehlingen-Siersburg
Platz 15: Victor's Landgasthaus - Die Scheune, Perl (Mosel)
Platz 16: Hostellerie Bacher - Wögerbauer, Neunkirchen (Saar)
Platz 17: La Bécasse, Dillingen (Saar)
Platz 18: Kunz - Kaminzimmer, Bliesen
Platz 19: Gourmetstube, Völklingen
Platz 20: Quack in der Villa Weismüller, Saarbrücken
Platz 21: Landhaus Thea, Schwalbach
Platz 22: Landgenuss, Blieskastel
Platz 23: Hashimoto, Saarbrücken
Platz 24: Le Bouchon, Saarbrücken
Platz 25: Le jardin, St. Ingbert

Auch bundesweit steht die hiesigen Gastronomieszene ausgezeichnet da: Unter den zehn besten Lokalen in der Gerolsteiner Restaurant-Bestenliste 2017 belegt Platz sieben Victor's Fine Dining by Christian Bau in Perl an der Mosel, das GästeHaus Klaus Erfort in Saarbrücken schaffte es auf Platz acht.

Wer online durch die Gerolsteiner Restaurant Bestenliste blättern will, oder die Bestenliste als App runterladen möchten, kann die Webseite www.weinplaces.de/weincuisine/bestenliste besuchen. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung