| 00:00 Uhr

Das Jahr mit einer guten Tat begonnen

Rosa Kerber wurde für 25 und Karin Rosnati für 75 Blutspenden geehrt; hier mit Mario Hoffmann (von links). Foto: DRK
Rosa Kerber wurde für 25 und Karin Rosnati für 75 Blutspenden geehrt; hier mit Mario Hoffmann (von links). Foto: DRK FOTO: DRK
Hasborn-Dautweiler. In der vorletzen Januarwoche hat auch das Blutspendejahr in Hasborn begonnen. Das Blutspendeteam des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) war bereit und wartete auf freiwillige Spender – und die kamen zahlreich. red



Allein neun Erstspender durfte das Team begrüßen. 129 Blutspender aus dem Tholeyer Raum kamen zum wiederholten Male, um die gute Sache zu unterstützen und mit wenig Aufwand viel zu leisten. Für Karin Rosnati aus Scheuern war es bereits die 75. Spende: "Ich gehe schon seit über 30 Jahren zum Blutspenden. Zwar habe ich auch schon mal ein paar Jahre Pause gemacht, aber mittlerweile gehe ich zu jedem Termin. Wenn ich kann, versuche ich die 100 Spenden voll zu machen", sagte die 57-jährige engagierte Spenderin. Als besonderes Dankeschön bekam sie neben Urkunde und Nadel des DRK auch einen großen Orchideen-Blumenstock, den der DRK-Ortsverein Hasborn aus eigener Tasche zahlte. Ebenfalls geehrt wurde Rosa Kerber (53) aus Hasborn für 25 Blutspenden.

Nächster Blutspendetermin ist am Freitag, 21. Februar, in der Gemeinschaftsschule in Theley.