Das Erfolgsrezept Fondssparpläne

Saarbrücken · Es gibt kaum Zinsen für Erspartes. Mit dieser Situation müssen die Menschen im Euroraum wohl noch einige Zeit leben. Wer bislang auf verzinste Anlagen setzte, sollte umdenken. Denn ein Vermögen aufzubauen, zu erhalten und zu vermehren ist mit den klassischen Sparformen kaum noch möglich. Doch die Deutschen sparen gerne und viel. Was also tun? Die Fondssparpläne der Union Investment Privatfonds GmbH, die zum Portfolio der Saarländischen Volksbanken gehören, bieten Aussichten auf Wachstum. Mit ihnen lässt sich Vermögen nicht nur aufbauen und vermehren, sondern auch gut strukturieren.

 Wer in Investmentfonds investiert, lässt sein Geld mit Wertpapieren arbeiten. Foto: Fotolia

Wer in Investmentfonds investiert, lässt sein Geld mit Wertpapieren arbeiten. Foto: Fotolia

Foto: Fotolia

"Sparern bieten sich noch immer Ertragsmöglichkeiten", sagt Bernd Mahler, Landesdirektor der Landesdirektion Mitte der Union Investment Privatfonds GmbH. "Wer in Investmentfonds investiert, lässt sein Geld mit Wertpapieren arbeiten. Das geht mit einem Fondssparplan ganz einfach und flexibel. Ob chancenorientiert oder eher auf Sicherheit bedacht - die persönliche Einstellung zum Risiko lässt sich über passende Fonds ohne Weiteres berücksichtigen."

Union Investment ist Teil der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken und steht für die genossenschaftlichen Werte wie Mitgliederverpflichtung, Partnerschaftlichkeit, Solidarität und Transparenz. Dabei sind Vertrauen und Nähe das Fundament genossenschaftlicher Beratung. Die Partner der FinanzGruppe sprechen kein Fachchinesisch. Sie sagen genau, ob etwas zu den Wünschen des Sparers passt - oder eben nicht. Dazu gehört natürlich auch, dass im Rahmen der genossenschaftlichen Beratung auf das Risiko marktbedingter Kurschwankungen sowie das Ertragsrisiko beim Fondssparen hingewiesen wird.

Fondssparpläne sind ein guter Weg für viele Sparer und ihre Ziele. Wer sich zum ersten Mal an die Kapitalmärkte heranwagt, tut dies Schritt für Schritt. Wer für einen konkreten Wunsch spart, weiß, mit den Ertragsmöglichkeiten von Wertpapieren ist er schneller am Ziel. Vermögende überführen ihr Angespartes nach und nach von wenig ertragreichen in vielversprechende Anlagen. Junge Menschen, Berufseinsteiger, Eltern und Großeltern, die für ihren Nachwuchs sparen - sie alle profitieren vom Komfort, der Flexibilität und den Ertragsmöglichkeiten, die das Fondssparen mit sich bringt.

Manfred Ziegler, Mitglied des Vorstandes der Volksbank Westliche Saar plus eG erklärt: "Durch regelmäßige Einzahlungen in einen Fondssparplan ist der Einstiegszeitpunkt immer richtig. Denn investiert man nach und nach immer denselben Betrag, nutzt man den sogenannten Durchschnittspreiseffekt. Bei unterschiedlichen Einstiegszeitpunkten und gleichbleibenden Sparraten kauft man bei niedrigen Kursen mehr, bei höheren Kursen weniger Fondsanteile. Dies kann sich langfristig auszahlen."

Mit Fondssparplänen lässt sich der Vermögensaufbau einfach strukturieren. Sie ermöglichen es, die Geldanlage auf die persönlichen Bedürfnisse von Sparern passgenau zuzuschneiden. Denn einerseits streuen Fonds das Vermögen über eine Vielzahl von verschiedenen Wertpapieren. Verlustrisiken können so gemindert werden, die Chancen bleiben jedoch gewahrt. Gleichzeitig kann man bestimmte Risikoklassen oder Themen über die Auswahl des Fonds berücksichtigen. Für eine noch breitere Streuung der Investitionen können die Sparraten auch auf mehrere unterschiedliche Fonds aufgeteilt werden. So können Sparer gut strukturiert von Marktchancen profitieren. "Mit einer Dynamisierung der Sparraten lassen sich persönliche Sparziele noch schneller realisieren", ergänzt Manfred Ziegler. "Das bedeutet, dass sich der Sparbetrag automatisch jährlich um einen gewissen Prozentsatz erhöht, den der Sparer zuvor selbst festgelegt hat." Ganz komfortabel und ohne Aufwand passt sich ein solcher Fondssparplan so den eigenen finanziellen Möglichkeiten an. Und ganz nebenbei kann so ein Verlust an Kaufkraft durch Inflation abgefedert werden.

Weitere Informationen rund um die Aktion der Volksbanken gemeinsam mit der Saarbrücker Zeitung , auch zum gemeinsamen Gewinnspiel, finden Sie online unter

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort