| 00:00 Uhr

Das Beste der närrischen Session

Das Männerballett des KUV Bau-Gelb Wiebelskirchen rockte mit einem grandiosen Schautanz die Berge und wurde mit jeder Menge närrischer Raketen belohnt. Foto: Andreas Detemple
Das Männerballett des KUV Bau-Gelb Wiebelskirchen rockte mit einem grandiosen Schautanz die Berge und wurde mit jeder Menge närrischer Raketen belohnt. Foto: Andreas Detemple FOTO: Andreas Detemple
Neunkirchen. Am Freitagabend stand die Neunkircher Gebläsehalle Kopf. Denn die große Gemeinschaftssitzung des Neunkircher Karnevalsausschusses stand an. Beim Höhepunkt der Saalfasenacht in der Hüttenstadt blieb garantiert kein Auge trocken. Von SZ-Mitarbeiter Andreas Detemple

. Seine Tollität Prinz Sven II. brachte es in seiner närrischen Proklamation auf den Punkt: ,,Das Beschde was die Hüttenstadt, an Fasenacht zu bieten hat." Und genau so präsentierte sich die große Gemeinschaftssitzung des Neunkircher Karnevalsausschusses (NKA) am Freitagabend in der Neunkircher Gebläsehalle. Die karnevalistischen Glanzpunkte der acht NKA-Mitgliedsvereine, gepaart mit einem bezaubernden Prinzenpaar, das die Herzen der Närrinnen und Narren über die gesamte Session eroberte, angeführt vom charmanten Gastgeber, NKA-Präsident Karl Albert, der souverän durch den Höhepunkt der Neunkircher Saalfasenacht führte.

Der Fanfarenzug der Roten Funken brachte die Narrhallesen gleich auf Betriebstemperatur, ehe das Neunkircher Prinzenpaar, angeführt von Garden, Senatoren und Präsidenten, die Bühne betrat und mit seiner Ansprache ans närrische Volk "seine Session" Revue passieren ließ. Die Tillgarde des KV Eulenspiegel, Heimatverein des Neunkircher Prinzenpaares, präsentierte zu Ehren der karnevalistischen Regenten einen schwungvollen Gardetanz. Eisbrecher in der Bütt waren Heike Klär und Susi Sutter (KUV Wiebelskirchen) als Wiwwelskerjer Marktschreierweiber. Zart unter der Gürtellinie gekitzelt hatten sie die Lacher auf ihrer Seite. Michael Schley (Rote Funken) berichtete als Stadtschreiber Geschehnisse aus Politik und Gesellschaft: ,,Zwei Kronprinze stehn schon bereit un warte auf die Nach-Fried-Zeit", protokollierte er über die Neunkircher Rathausspitze. ,,Mal sehen, wer das Rennen macht, weil meischd am End ein Dritter lacht."

Michael Dill (KUV) als Psychiater Professor Dr. Ballaballa, bei dem Halbidiote nur den halben Preis zahlen, Melanie Ruffing (KKW), als leicht angestaubte Königin Eulalia Radebrecher mit wunderbarer Mimik und Gestik, die ihren Mann auch auf dem Flohmarkt nicht los wird, und Peter Eiden (Rote Funken) als "Chefconcierge vom Holiday Inn": ,,Mir hotte schon zur Eröffnung e Rattenproblem", waren weitere Garanten in der närrischen Bütt. Gefeierter Abschluss des geschliffenen Wortes Saskia Schweitzer (KUV) als "Es Friedche", das feststellte, dass man die im Rathaus am Besten in Ruhe lässt: ,,Die mache doch nix."

Dazwischen sorgten die Tanzdarbietungen von Mariechen, Tanzpaar und Garden für Unterhaltung. Standing Ovations gab es für das Männerballett des KUV, die den Berg rockten und für den Auftritt der Friedhofsweiber der Hangarder Brunnebutzer, die mit süffisantem Sprachgesang ihre Männer mit dem Bauch nach unten beerdigen ließen: ,,Wenn er dann scheintot ist, grabt er wenigstens in die falsche Richtung." Musikalisch brachten die Büttensänger Rudi Becker und Günter Müller (KUV) und die Gesangsgruppe ,,Mir kennes net besser" (Brunnebutzer Hangard) die Narren in Schunkelstimmung.

Ins Reich der Fantasie lockte die Aktivenshowgarde des KKW Wellesweiler mit ihrem Schautanz "Herr der Ringe" ,bevor die Gruppe Hörsturz mit Schalmeienklängen zum großen Finale aufspielte. ,,Die Neinkerjer Fasenacht braucht sich nicht zu verstecken", urteilte Neunkirchen Beigeordneter Sören Meng zum Ende einer kurzweiligen NKA-Sitzung. ,,Was die Aktiven unserer acht Neunkircher Karnevalsvereine bieten, ist wirklich große Klasse und hat Fernsehcharakter."


Zum Thema:

Die Mitwirkenden Sitzungspräsident Karl Albert. Neunkircher Prinzenpaar Prinz Sven II. und Prinzessin Isabelle I. mit Prinzenfahrer Lothar Schmitt. In der Bütt: "Marktweiber" Heike Klär und Susi Sutter, "Es Friedche" Saskia Schweitzer, "Psychiater Dr. Ballaballa" Michael Dill ( KUV), "Stadtschreiber" Michael Schley, "Concierge" Peter Eiden (Rote Funken) "Königin Eulalia Rademacher" Melanie Ruffing (KKW), "die Friedhofsweiber" weibliche Elferrat Hangarder Brunnebutzer. Musik: Fanfarenzug (Rote Funken), Gruppe Hörsturz, Büttensänger Rudi Becker/ Günter Müller (KUV), Gesangsgruppe ,,Mir kennes net besser" (Hangarder Brunnebutzer). Tanz: Mariechen Maria Campora (KKW), Tatjana Annen/Nathalie Bungert ( KV Daaler), Funkentanzpaar Jessica Franz und Andreas Müller (Rote Funken), Tillgarde (KV Eulenspiegel), Aktivengarde (KUV), Funkengardisten (Rote Funken). Show/Schautänze. ,,Die Üwwerzwerje im Cabaret (Showtanzgruppe KG Heijoh Hopp Scheib), "Twist and Fly Dragons"( Rote Chaoten KG Rote Funken), ,,Eulenspiegel News" ( Tillgarde KV Eulenspiegel), "Tierische Fernsehhelden" ( Lyonergarde KG Plätsch), "Babyboom in England" (Aktivenschautanz KG Rote Funken), "Herr der Ringe" (Aktivenshowgarde KKW Wellesweiler), "Es rocken die Berge" (Männerballett KUV Wiebelskirchen), "Schornsteinfeger" (Männerballett KV Die Daaler). ad