Damit die Abrechnung der Heizkosten nicht zum Problem wird

Heizkostenabrechnungen erschließen sich einem selten auf den ersten Blick. Daher bietet die Verbraucherzentrale des Saarlandes in Homburg einen Vortrag an, in dem die wichtigsten Kriterien zur Beurteilung einer Heizkostenabrechnung erläutert werden.

Angelika Baumgardt, Energieberaterin der Verbraucherzentrale des Saarlandes, erklärt dabei, welcher Kosten-Anteil nach Wohnfläche umgelegt werden darf und welche Möglichkeiten der Verbrauchserfassung es gibt, heißt es in einer Pressemitteilung weiter. Auch die Neuerungen der Heizkostenverordnung, zum Beispiel in Bezug auf die Rohrwärme-Abgabe werden angesprochen.

Schließlich gibt Energieberaterin Baumgardt Hinweise, inwiefern Mieter und Wohnungseigentümer durch bewusstes Nutzerverhalten und lediglich kleine Investitionen zur Verringerung der Heizkosten beitragen können. Der Vortrag der Verbraucherzentrale findet am kommenden Montag, 28. Juli, um 17 Uhr im kleinen Saal im zweiten Obergeschoss der Kreis- beziehungsweise Stadtverwaltung Homburg, Am Forum 1, statt.

Anmeldung sind unter Telefon (0681) 5 00 89 15 oder (0 68 41) 1 04 84 34 oder per E-Mail an vz-saar@vz-saar.de möglich.