Couch fängt Feuer, Mutter und Kind bleiben unverletzt

Die Feuerwehr rückte am Donnerstag gegen 21 Uhr in die Amselstraße nach Malstatt aus. Dort kam es im ersten Geschoss eines mehrstöckigen Wohnhauses zu einem Schwelbrand einer Couch. Der Brand konnte noch vor Ankunft der Feuerwehr mit Hilfe von Tüchern gelöscht werden.

Die Ursache für die Brandentwicklung ist noch unklar. Die Bewohnerin wurde mit ihrem Kind vorsorglich im Rettungswagen behandelt. Beide blieben unverletzt. Nach Belüftungsmaßnahmen der Feuerwehr konnten nach zirca 45 Minuten abrücken. Die Höhe des Schadens sei laut der Polizei Burbach noch unklar. Für weitere Ermittlungen wurde die Kriminalpolizei eingeschaltet.