„Chansons auf dem Silbertablett“

Homburg · Aus Nancy kommt das Duo Anna C & Barbiche, die dieser Tage vor rund 300 Homburger Schülern ein kleines Konzert gegeben hat. „Chanson in der Schule“ heißt das Projekt, das Schülern die Musik der Nachbarn näher bringen soll.

 Das junge französische Duo Anna C & Barbiche gastierte im Mannlich-Gymnasium. Foto: Bernhard Reichhart

Das junge französische Duo Anna C & Barbiche gastierte im Mannlich-Gymnasium. Foto: Bernhard Reichhart

Foto: Bernhard Reichhart

Einen etwas anderen Musikunterricht erlebten Schüler im Homburger Mannlich-Gymnasium. Im Rahmen der Konzertreihe "Chanson in der Schule - La Chanson à l'école" gastierte dieser Tage das junge französische Duo Anna C & Barbiche in der Aula der Schule. Annähernd 300 Jugendliche der neunten bis elften Klassenstufe aus dem Mannlich-Gymnasium, dem Saarpfalz-Gymnasium, dem Von-der-Leyen-Gymnasium Blieskastel sowie der Galileo-Schule Bexbach verfolgten den Auftritt eines musikalisch gut aufgelegten Duos aus Nancy, das sich mit zeitkritischen, aus dem täglichen Leben gegriffenen Chansons fröhlich, nachdenklich, zupackend - und nie um ein Wortspiel verlegen - präsentierte. Das ursprünglich seit 1991 initiierte Angebot der Stadt Saarbrücken, französische Künstler an saarländischen Schulen auftreten zu lassen, wurde vom saarländischen Kultusministerium sowie dem Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM) ausgebaut und in neuer Organisationsform auf breite Füße gestellt.

"Wir wollen, dass deutsche Schüler ganz stressfrei auf den Geschmack kommen, authentische französische Musik zu hören", erklärte der in der Konzertorganisation und Festivalleitung erfahrene saarländische Chansonnier Wolfgang Winkler, der als Projektleiter fungiert. Mit einem stark erweiterten Konzept zeichnet er für die Verbreitung französischsprachiger Musik in saarländischen Schulen und Kindergärten verantwortlich. Ziel der Konzertreihe "Chanson in der Schule - La Chanson à l'école" sei es, Schüler aller Altersstufen über den Einsatz von Liedern direkt in ihrer Schule zusätzliche Motivation für das Erlernen der französischen Sprache zu geben und sie dafür zu begeistern, so Winkler. Darüber hinaus hätten sie die Möglichkeit, im Rahmen dieser Konzerte junge Künstler aus unserem Nachbarland kennen zu lernen.

Für die Schüler sei es "eine fantastische Gelegenheit, ein französisches Konzert auf dem Silbertablett serviert zu bekommen", betonte Lehrerin Martina Franz vom Saarpfalz-Gymnasium.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort