CDU und SPD für Piraten-Vorstoß zu selbstfahrenden Pkw

Die Piraten-Fraktion kann am Mittwoch im saarländischen Landtag auf Unterstützung von CDU und SPD beim Thema autonomes Fahren im Saarland hoffen. Die Piraten fordern, dass das Saarland zu einer Modellregion für selbstfahrende Autos wird (wir berichteten).

"Es ist gesetzt, dass wir bald selbstfahrende Autos haben werden", sagte gestern Piraten-Fraktionsvorsitzender Michael Hilberer . Von 2020 anwürden alle großen Automobilhersteller Fahrzeuge auf den Markt bringen, die nicht mehr vom Menschen gesteuert werden müssen.

SPD-Fraktionschef Stefan Pauluhn sagte, dass die Entwicklung der autonom fahrenden Pkw ein wichtiges Thema für das Saarland sei: "Das Saarland ist Automobilland." Er wolle das Thema aber nicht nur auf Teststrecken beschränken. Es müsse auch überlegt werden, was die saarländische Industrie zum Auto der Zukunft beitragen könne. Auch CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Meiser sieht im Antrag der Piraten ein wichtiges Thema für die Zukunft. Laut Meiser sei ein Ausschuss zum autonomen Fahren denkbar, bei dem Wissenschaftler und Entwickler zum Thema gehört werden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung