1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

Café Vergissmeinnicht für Demenzkranke zieht nach Oberkirchen um

Café Vergissmeinnicht für Demenzkranke zieht nach Oberkirchen um

Das Café Vergissmeinnicht zieht am Montag, 7. April, von Freisen nach Oberkirchen in die Räume des katholischen Pfarrheims, Am Matzenberg 1, um.

Das teilt das DRK als Träger mit. Die Betreuungsgruppe findet montags von 14 bis 17 Uhr statt.

Das Angebot zielt auf die stundenweise Betreuung demenzkranker Menschen und die Entlastung der Angehörigen demenzkranker Menschen ab und ist finanziell durch den Landkreis St. Wendel und das Bundesversicherungsamt gefördert. Im "Café Vergissmeinnicht" werden demenzkranke Menschen von geschulten ehrenamtlichen Demenzbegleitern und einer Pflegefachkraft betreut und beschäftigt. Der Teilnehmerbetrag beläuft sich auf acht Euro pro Stunde. Alle Interessierten sind eingeladen, das Café Vergissmeinnicht zu einem kostenlosen Schnupperbesuch zu besuchen. Ein Fahrdienst, der die Teilnehmer zu Hause abholt, wird für die Betreuungsgruppe angeboten.