1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

Café Exodus bringt Punkrockgröße ins Juz Försterstraße

Café Exodus bringt Punkrockgröße ins Juz Försterstraße

Der Arbeitskreis Rock des Café Exodus konnte mit seinem neuen Kooperationspartner "For the Youth Concerts" die deutschlandweit bekannte Punkrockband Fahnenflucht für ein Konzert am morgigen Freitag in Saarbrücken gewinnen.Fahnenflucht ist eine Deutschpunkband aus Rheinberg.

Sie wurde 1996 unter dem Namen Keine Ahnung gegründet, aber schnell in Fahnenflucht umbenannt. Ihr Musikstil ist moderner deutschsprachiger Punkrock mit deutlichem Hardcore-Einfluss. Besonderes Merkmal der Band ist die raue Stimme des Sängers Thomas. Meist antirassistische Texte befassen sich mit Themen wie Flüchtlingsschicksal, Angriffe auf Asylbewerberheime, Krieg, Staatsgewalt, Hausbesetzung oder zivilem Ungehorsam. Fahnenflucht können bislang sechs Alben und zahlreiche Beteiligungen an Samplern vorweisen. Ihre aktuelle CD heißt "Schwarzmaler". Drei weitere saarländische Bands werden am 5. Dezember dabei sein: Hired Souls aus Saarbrücken , Indecent Behavior aus Merzig und Indelicate aus Saarbrücken /Völklingen.

Vorverkauf im Café Exodus, bei den saarländischen Bands, im Juz Försterstraße und im Rex Rotari. Einlass ist ab 19 Uhr.