Bürger können nach Unwetter Baumschäden bei der Stadt melden

Bürger können nach Unwetter Baumschäden bei der Stadt melden

Die Landeshauptstadt bittet die Bürger um Mithilfe bei der Minimierung des Unfallrisikos durch Baumschäden. Geschultes Fachpersonal der Landeshauptstadt kontrolliert die städtischen Bäume regelmäßig hinsichtlich ihrer Verkehrssicherheit - in besonderem Maße an Straßen, Plätzen und in Grün- und Parkanlagen.

Nach Unwettern führt die Stadt zusätzliche Kontrollen durch. Die Bürger - so teilt jetzt die Stadtpressestelle mit - können helfen, indem sie dem Amt für Grünanlagen, Forsten und Landwirtschaft "beobachtete Baumschäden nach Stürmen" melden. Dass von den Bäumen aber trotz aller Kontrollen und trotz Mithilfe der Bürger immer ein Restrisiko ausgehen wird, zeige das Beispiel einer Stieleiche am Staden. Aus ihr war am Dienstag, 29. Juli, um die Mittagszeit ein schwerer Ast herausgebrochen und auf die Wiese gestürzt. Die Ursache - so versichert die Stadt - "konnte nicht sicher geklärt werden".

Kontakt: Amt für Grünanlagen, Forsten und Landwirtschaft, E-Mail: gruenanlagen@saarbruecken.de, Telefon: (06 81) 905 14 34 oder 17 71.