Bürger kochen nach internationalen Rezepten

Saarbrücken. Die Xenos Kompetenzwerkstatt des Diakonischen Werkes an der Saar lädt im Rahmen der Interkulturellen Wochen am Freitag, 2. Oktober, um 12 Uhr zu ihrer traditionellen "Freitagssuppe" in die Ludwigstraße 31 in Malstatt ein. Freiwillige Köchinnen und Köche bereiten nach internationalen Rezepten eine vegetarische Suppe zu. Danach wird gemeinsam gegessen und geplaudert

Saarbrücken. Die Xenos Kompetenzwerkstatt des Diakonischen Werkes an der Saar lädt im Rahmen der Interkulturellen Wochen am Freitag, 2. Oktober, um 12 Uhr zu ihrer traditionellen "Freitagssuppe" in die Ludwigstraße 31 in Malstatt ein. Freiwillige Köchinnen und Köche bereiten nach internationalen Rezepten eine vegetarische Suppe zu. Danach wird gemeinsam gegessen und geplaudert. Begleitend kann die Fotoausstellung "Teilhaben - Teil werden" besichtigt werden, die fotografische Momentaufnahmen von Menschen aus den Stadtteilen Malstatt und Burbach zeigt. Öffnungszeiten der Ausstellung sind mittwochs und donnerstags, jeweils 10 bis 18 Uhr, und freitags 9 bis 16 Uhr. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. "Die Xenos Kompetenzwerkstatt schafft einen Raum zur Begegnung verschiedener Kulturen und hilft bei der Orientierung in der Arbeitswelt", fasste Diakoniepfarrer Udo Blank bei der offiziellen Eröffnung im April den Auftrag des Malstatter Projektes zusammen. Das Angebot umfasst einen offenen Treff in der Stadtteilwerkstatt, die Feststellung beruflicher Kompetenzen sowie Beratung und Schulungen zu den Themen Arbeitsmarkt und Existenzgründung. Die Kompetenzwerkstatt arbeitet eng mit dem Stadtteilbüro Malstatt und den Migrationsdiensten im Raum Saarbrücken sowie vielen Institutionen der Arbeitsmarkt- und Existenzgründungsberatung zusammen. Das Projekt wird von der Bundesregierung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert. red