Bürger feiern am Abstimmungstag

Saarbrücken · Die Kanzlerin und Luxemburgs Premier kommen, um an ein bedeutendes Ereignis zu erinnern: die Saar-Abstimmung vom 23. Oktober 1955. Die Saarländer können am Freitag und am Samstag in Saarbrücken mitfeiern.

Die Volksabstimmung am 23. Oktober 1955 spaltete das Saarland in zwei Lager. 60 Jahre später dagegen soll vereint gefeiert werden - zunächst staatstragend bei einem Festakt im Saarbrücker Staatstheater , später in Volksfest-Atmosphäre vor dem Saarbrücker Staatstheater .

Zum Festakt am Freitagnachmittag werden unter anderem Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU ), Luxemburgs Premier Xavier Bettel und der ehemalige französische Premierminister Jean-Marc Ayrault erwartet. Auch Zeitzeugen, Ehrenamtler und Schüler sind eingeladen. Der einstündige Festakt beginnt um 17.30 Uhr und wird im SR-Fernsehen (ab 17.05 Uhr) und auf den Tbilisser Platz übertragen.

Musikalisch umrahmt wird der Festakt vom Landes-Jugend-Symphonie-Orchester Saar, dem Landes-Jugendchor Saar und der Thomas-Blug-Band. Die Festreden halten Saarlands Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU ), Merkel und Ayrault.

Um 18.45 Uhr eröffnen Kramp-Karrenbauer und Merkel vor dem Staatstheater das Bürgerfest. Dieses steht am Freitagabend ganz im Zeichen der Musik: Bis 23 Uhr gibt es Livemusik mit Künstlern und Bands aus der Region. Auftreten wird unter anderem die Saarländerin Elzbieta Steinmetz, die mit ihrer Band Elaiza Deutschland im vorigen Jahr beim Eurovision Song Contest vertreten hat. Außerdem treten The Real Hot Dynamites, Beyond the Black, Suzy K. und die Thomas Blug Allstars auf.

Der Samstag ist Familientag mit Showprogramm und Mitmach-Aktionen (siehe Infobox). Auf dem Tbilisser Platz und Am Stadtgraben gibt es über zwei Dutzend Zelte und Stände, an denen rund 20 Aussteller, darunter die Wirtschaftskammern und die Arbeitskammer, Saartoto, aber auch Krankenkassen, Einzelhändler und Energieversorger Informationen und Aktionen wie Gewinnspiele anbieten. Es gibt Torwand-Schießen an den Saarwiesen, Blutzucker-Messungen und Ballon-Schießen. Einige Unternehmen informieren auch über Berufs- und Ausbildungschancen.

Der Landtag gibt in einem Zelt Einblicke in seine Arbeit, ein weiteres Zelt beherbergt Auszüge aus der Wanderausstellung "Saarland. Eine europäische Geschichte" (noch bis zum 30. Dezember im Saarlandmuseum ). Die Minister der Landesregierung stellen sich von 11.30 Uhr bis 16.30 Uhr für jeweils eine halbe Stunde den Fragen der Bürger . Eine Kinderbetreuung wird im Finanzministerium in unmittelbarer Nähe zum Tbilisser Platz angeboten.

Fest in saarländischer Hand sind auch die kulinarischen Angebote: Saarländische Brauereien und Winzer, die Dehoga sowie Saar-Wurstfabrikanten tischen auf. Die beiden Festtage kosten rund 350 000 Euro und werden zu zwei Dritteln von Sponsoren finanziert.

Von heute 12 Uhr, bis Sonntag, 24 Uhr, werden die Straßen Am Stadtgraben und Schillerplatz voll gesperrt sein. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

saarland.de/

damals-heute.htm

Zum Thema:

Auf einen BlickAuf der Bühne vor dem Staatstheater treten am Samstag auf: Ro Gebhardt (10 Uhr), Marcel Adam (10.55 Uhr), die Streicher des Warndt-Gymnasiums (11.35 Uhr), Daniel Roth (12.05 Uhr), Marx Rothschilt Tillermann (12.40 Uhr), Heart-Chor Saar (13.25 Uhr), die Flashgruppe des Saarländischen Turnerbunds (13.45 Uhr), The Blackbirds (14.10 Uhr), Zauberer Jakob Mathias (15.05 und 16.35 Uhr), Feelsaiting (15.25 Uhr), Ausschnitte aus dem Musical "Steam" (16 Uhr), Honey Creek (17.05 Uhr), Zephyrsky (17.55 Uhr), Slowhand (18.35 Uhr). Zauberer Kalibo ist im Publikum unterwegs. Heute Abend zeigt der SR ab 22 Uhr in der "Langen Nacht der Saarabstimmung" zahlreiche Dokumentationen über das historische Ereignis. ukl

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort