Brunnenfreunde laden auf ihren Premiumwanderweg ein

Der Matzenbrunnen im Ensheimer Tal wird 100 Jahre alt. Klar, dass das auch ein Thema sein wird, wenn die „Freunde der Brunnen im Ensheimer Tal“ zum Tag der Brunnen, Maria Himmelfahrt, Donnerstag, 15.

August, auf ihre Premiumwanderstrecke "Ensheimer Brunnenweg" einladen. Der Weg wurde übrigens 2012 ebenfalls an Maria Himmelfahrt feierlich eingeweiht.

Norbert Thiel, der Ehrenvorsitzende der Brunnenfreunde, hat zu Ehren des Matzenbrunnens eine Fotoausstellung zusammengestellt, aus der die Historie des Jubiläumsbrunnens ersichtlich ist. Diese Ausstellung ist am Tag der Brunnen am Matzenbrunnen zu besichtigen. Dann ist auch eine Verpflegungsstation eingerichtet.

Der älteste Brunnen im Ensheimer Tal ist der Matzenbrunnen jedoch nicht. Das älteste Kulturdenkmal ist der 1848 errichtete Löwenbrunnen. Zur besinnlichen Einkehr an diesem Feiertag, kann der Wanderer den von den Brunnenfreunden gepflegten Ehrenfriedhof auf dem Triebenberg besuchen. Eine weitere Station zur Rast wird am Luitpoldbrunnen eingerichtet.

Die neu ausgeschilderte Wanderstrecke "Mühlenschleife", an der sich der Liederkranzbrunnen befindet, führt über die Thalmühle zur gegenüberliegenden historischen Brunnenstube mit Festzelt. Dort richten die Brunnenfreunde eine Grillstation ein.

So lautet das Motto der Wanderer an Mariä Himmelfahrt: "Premiumwandern ohne Gepäck". Ab 10 Uhr sind die einzelnen Stationen besetzt. Der Erlös ist für die Unterhaltung der Brunnen und für die Pflege des Ehrenfriedhofes bestimmt.