Brillantes Orgelspiel in St. Marien

Osterkonzert mit Reiner Oster: Der Saarbrücker Kirchenmusiker brillierte in der Ensdorfer Pfarrkirche St. Marien an der Klais-Orgel mit Werken von Juan Cabanilles, Johann Sebastian Bach, Carl Philipp Emanuel Bach und Julius Reubkle.

Zuvor hatte Dekanats-Kantor Andreas Hoffmann den Besuchern Reiner Oster und die von ihm gespielten Werke in einer kleinen Einführung kurz vorgestellt. Als Musikerzieher, Dozent und freier Konzertorganist ist Rainer Oster auch international tätig. Er betätigt sich auch als Cembalist und Fortepiano-Spieler. Er kann auf Rundfunkproduktionen, Mitschnitte und Live-Konzerte bei deutschen und ausländischen Rundfunkanstalten verweisen. 1992 erhielt er den ersten Preis beim internationalen Johann-Pachelbel-Wettbewerb der Orgelwoche Nürnberg, 1993 den Bachpreis von Wiesbaden.

Rainer Oster studierte an den Musikhochschulen in Saarbrücken (Orgel bei Paul Schneider und Andreas Rothkopf) und Stuttgart (Solisten-Klasse Jopn Laukvik). Seit 2010 ist Rainer Oster Lehrer für künstlerisches Orgelspiel an der Hochschule für Musik Saar, nachdem er 1999 und 2007 Lehrstuhlvertretungen für Jon Laukvik in Stuttgart und 2012 für Helmut Deutsch in Freiburg übernommen hatte. Seit 2000 ist Rainer Oster zudem freier Mitarbeiter in der Musikabteilung des Saarländischen Rundfunks.