1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

Blockheizkraftwerk für die SHG-Kliniken auf dem Sonnenberg

Blockheizkraftwerk für die SHG-Kliniken auf dem Sonnenberg

Die Sonnenbergkliniken der Saarland Heilstätten GmbH (SHG) werden zukünftig einen großen Teil ihres Stromes selbst erzeugen. Hierzu wurde am Dienstag, 11.

November, ein Blockheizkraftwerk (BHKW) angeliefert, das über einen Generator elektrische Energie für umgerechnet 50 Haushalte produzieren kann. Das teilt die SHG mit. Die bei der Kraft-Wärme-Kopplung anfallende Wärme werde - wie der selbst produzierte Strom - in das Versorgungsnetz der Kliniken eingespeist. Das Ganze kostet insgesamt rund 1,8 Millionen Euro. Bislang kam der Strom, den die Kliniken brauchten, komplett aus dem allgemeinen Versorgungsnetz. Die Wärme wurde mit Erdgas, im Notfall mit Heizöl erzeugt.

Dabei gehe es der SHG aber nicht allein ums Sparen, sondern auch um die langfristige Sicherung von Wärme und Strom für den Klinikkomplex auf dem Sonnenberg. Der geplante Klinikneubau, der im nächsten Jahr angegangen werden solle, sei im neuen Versorgungskonzept bereits mit eingerechnet.