Billard: St. Wendel kämpft um Ticket fürs Bundesfinale

Der Billard-Club St. Wendel bestreitet an diesem Samstag ab 14 Uhr das Qualifikationsspiel zur Teilnahme am TOP 5-Endturnier um die Bundes-Mannschaftsmeisterschaft Dreiband kleines Billard.

St. Wendel qualifizierte sich als Sieger der Pokalrunde auf Landesebene für das Endturnier. Das Team trifft nun im Vereinslokal "Billard für Alle" auf den BC Frintrop. Die St. Wendeler sind in Form. Vor einer Woche wurde die zweite Mannschaft des BC Oberliga-Meister im Dreiband. Als Favorit gehandelt wurde das Team seiner Favoritenrolle gerecht. Lange lieferte es sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem BC Quierschied. Durch einen 6:2-Erfolg zum Abschluss der Vorrunde gelang es, den Kontrahenten abzuschütteln. In der Rückrunde erlaubte sich St. W endel nur zwei Remis und wurde mit 25:3 Punkten Meister vor Quierschied (21:7). Zum Team gehörten Klaus Müller, Werner Herges, Stefan Hirt und Peter Schaadt. St. Wendel III schaffte nach einem überraschenden Sieg gegen den Tabellenvierten Fehrbach als Sechster den Klassenverbleib.