| 19:57 Uhr

Bewohner zeigen Wandel im Stadtteil

Saarbrücken. Wer sich eng verbunden fühlt mit seinem Saarbrücker Stadtteil, kann sich mit einem Konzept beim Kulturamt bewerben. Die Landeshauptstadt gibt für 2016 und 2017 wieder eine Stadtteildokumenation in Auftrag. Über ein Jahr hinweg sollen die Bewerber die kulturelle Vielfalt und die Veränderungen im Stadtbild festhalten. Zeichnungen , Fotos, Filme oder Befragungen von Zeitzeugen können den Text ergänzen. Die Stadt wünscht sich außerdem eine enge Zusammenarbeit mit den Bewohnern des Stadtteils, Vereinen, Schülern und Jugendlichen. red

Wer sich eng verbunden fühlt mit seinem Saarbrücker Stadtteil, kann sich mit einem Konzept beim Kulturamt bewerben. Die Landeshauptstadt gibt für 2016 und 2017 wieder eine Stadtteildokumenation in Auftrag. Über ein Jahr hinweg sollen die Bewerber die kulturelle Vielfalt und die Veränderungen im Stadtbild festhalten. Zeichnungen , Fotos, Filme oder Befragungen von Zeitzeugen können den Text ergänzen. Die Stadt wünscht sich außerdem eine enge Zusammenarbeit mit den Bewohnern des Stadtteils, Vereinen, Schülern und Jugendlichen.


Bis Montag, 26. September, können Einzelpersonen oder Gruppen, ihr Konzept beim Saarbrücker Kulturamt am St. Johanner Markt einreichen. Die ausgewählte Arbeit belohnt die Stadt mit 5000 Euro.

Um teilnehmen zu können, muss der Wohn- oder Vereinssitz der Bewerber in dem jeweiligen Stadtteil liegen. In den Vorjahren gab es bereits Dokumenationen über die Stadtteile Burbach, Eschberg, Nauwieser Viertel, Rodenhof, Rotenbühl und St. Arnual. Die Stadt Saarbrücken fordert vor allem Bewohner aus den anderen Stadtteilen auf mitzumachen. Bewerbungen sollen Namen und Anschrift der Bewerber, den betreffenden Stadtteil von Saarbrücken sowie ein kurzes Konzept enthalten. Über die Vergabe entscheidet der Kulturausschuss in einer nicht öffentlicher Sitzung.



Weitere Informationen gibt es beim Kulturamt telefonisch unter (06 81) 9 05 49 14, per Fax unter (06 81) 9 05 49 56 oder im Internet unter www.saarbruecken.de/stadtteildokumentation