Bewegung hält Güdinger Schüler fit

Regionalverband. Was bedeutet Gesund- und Schönheit im Jahr 3012? Die Schüler der Gemeinschaftsschule Güdingen haben ihre eigenen Visionen. Im Rahmen eines Kreativwettbewerbs sollten sich die Jugendlichen beim Gesundheitstag des Regionalverbandes Schönheitsartikel ausdenken. Entwürfe für Salben für die geplagte Haut oder visionäre Sehhilfen sind so entstanden

Regionalverband. Was bedeutet Gesund- und Schönheit im Jahr 3012? Die Schüler der Gemeinschaftsschule Güdingen haben ihre eigenen Visionen. Im Rahmen eines Kreativwettbewerbs sollten sich die Jugendlichen beim Gesundheitstag des Regionalverbandes Schönheitsartikel ausdenken. Entwürfe für Salben für die geplagte Haut oder visionäre Sehhilfen sind so entstanden.Besonders interessant: ein Rollstuhl, mit dem sich der Erdenbürger in 1000 Jahren fortbewegen soll - mit Gedankenkraft, Kopfstütze und in knallbunten Farben. So malt sich eine Projektgruppe die Zukunft aus. Seit neun Jahren informiert der Regionalverband Saarbrücken an weiterführenden Schulen über das Thema Gesundheit. Diesmal fiel die Wahl auf die Schule in Güdingen. 28 Stationen durften die Jugendlichen erkunden.

Wie wird das Angebot von den Schülern angenommen? "Die Schüler bekommen Laufzettel, anhand derer sie die einzelnen Stationen ablaufen können. Bis jetzt habe ich nur vollständig ausgefüllte Zettel gesehen", sagt Schulrektor Manfred Binkert.

"Ein besonderes Highlight war unser Slackline-Stand", sagt die Mitarbeiterin des Jugendamts Lisa Scholten. 50 Schüler seien trotz des Regens ständig auf den gespannten Seilen balanciert. Fitness gehört natürlich zum Pflichtprogramm des Jugendgesundheitstags. Das weiß auch Tanztrainerin Alice de Grazia: "Die Daumen sind durch Videospiele schon ausreichend geschult." Zeit, dass die restlichen Körperregionen ebenfalls trainiert werden: de Grazia studiert Choreografien zu aktuellen Hitparaden-Hits mit den Schülerinnen ein. In weiteren Workshops testen die Schüler Pilates und üben sich in Selbstverteidigung - auch das hält fit. Außerdem können die Schüler ihren Geschmackssinn schärfen: Sie absolvieren einen Parcours und sollen den Geschmack von eingefärbten Lebensmitteln herausfinden, in der "Hexenküche" stellen sie selbst Kosmetika aus Naturprodukten her.

Gesunde Ernährung geht einher mit fairem Handel: Die Fairtrade Initiative Saarbrücken zeigt, wie man die Trendbrause "Bubble-Tea" aus gesunden Zutaten selbst zubereitet und dabei die Umwelt schont. "Alles, was die Jugendlichen in Zukunft zum Thema Gesundheit wissen müssen, erfahren sie beim Jugendgesundheitstag", sagt Rektor Manfred Binkert.