| 00:00 Uhr

Beste Dudelsackspieler kommen in die Stadt

Homburg Manöver derUS-Streitkräfte Die US-Streitkräfte führen vom Montag, 10., bis Freitag, 14. bea

Februar, eine Übung durch, wobei der gesamte Saarpfalz-Kreis betroffen sein kann. Dies teilte die Stadtverwaltung Homburg mit. Zum Einsatz sollen 14 Soldaten, zwei Radfahrzeuge, ein Hubschrauber sowie zwei Flugzeuge kommen. Die Bevölkerung wird gebeten, sich in diesem Zeitraum auf mögliche Einschränkungen einzustellen.

Homburg

Neujahrsempfangder Liberalen



Die FDP Homburg lädt zum Neujahrsempfang am Donnerstag, 6. Februar, 19 Uhr,

ins Hotel Bürgerhof, Bahnhofsplatz 14, in Homburg ein.

Wie der FDP-Vorsitzende Markus Heigl mitteilte, stehen aktuelle politische Themen im Mittelpunkt. Mit dabei sein werden als Gäste Georg Weisweiler, Vorsitzender der Allianz der Vernunft, und der Oberbürgermeisterkandidat Marc Piazolo.

Homburg

Frauenbüro bestehtseit 25 Jahren

Zum silbernen Jubiläum wird es übers Jahr verteilt hochkarätige Veranstaltungen geben: Das Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises mit Sitz in Homburg besteht seit 25 Jahren. Im Rahmen der Auftakt-Veranstaltung wurde jetzt die Arbeit der Einrichtung entsprechend gewürdigt. >

Homburg

Beste Dudelsackspielerkommen in die Stadt

Ein gutes Stück Schottland liegt nächste Woche in Homburg. In der Jugendherberge am Mühlgraben veranstaltet das College of Piping Glasgow ihre so genannte winter school - einen internationalen Workshop für Piper, Drummer und Drum Majors. Dabei sind die besten Dudelsackspieler der Welt. Höhepunkt der Veranstaltung ist dann wieder eine Parade durch die Innenstadt am Mittwoch, 12. Februar, ab 14 Uhr. >

Kultur regional

Tolles Programm bei Gitarrenland-Festival

Mit einer "Hommage an Buenos Aires" startet am 16. Februar die fünfte Auflage des Gitarrenland-Festivals. Auch in diesem Jahr gibt's bei sechs Konzerten auch in Homburg wieder ein facettenreiches Programm. >

Homburger Maler Albert Fürst ist tot

Der bekannte Homburger Maler Albert Fürst ist tot: Er starb am 12. Januar im Alter von fast 94 Jahren in Düsseldorf. Im Sommer 2010 hatte er in Homburg zu seinem 90. Geburtstag seine letzte große Ausstellung. Fürst ist ein wichtiger Vertreter der Kunstrichtung Informel. >