Berufsausbildung auch für Behinderte

Saarbrücken. Im Jahr 2010 wurden im Saarland 1700 behinderte Jugendliche und Erwachsene von der Arbeitsverwaltung durch besondere Angebote bei ihrem Versuch unterstützt, erstmals oder erneut ins Berufsleben einzusteigen. Im Großraum Saarbrücken stehen 22 schwerbehinderte und 24 behinderte Jugendliche in einer geförderten betrieblichen Ausbildung

Saarbrücken. Im Jahr 2010 wurden im Saarland 1700 behinderte Jugendliche und Erwachsene von der Arbeitsverwaltung durch besondere Angebote bei ihrem Versuch unterstützt, erstmals oder erneut ins Berufsleben einzusteigen. Im Großraum Saarbrücken stehen 22 schwerbehinderte und 24 behinderte Jugendliche in einer geförderten betrieblichen Ausbildung. 150 behinderte Jugendliche befinden sich in einer geförderten außerbetrieblichen Ausbildung. 59 behinderte Jugendliche absolvieren in einer besonderen Einrichtung für behinderte Menschen (Berufsbildungswerk) eine Ausbildung.Agenturen für Arbeit und Jobcenter helfen behinderten Jugendlichen beim Übergang von der Schule in den Beruf, indem sie Ausbildungsbetriebe finanziell unterstützen und ihnen auch bei der technischen Umgestaltung von Ausbildungsplätzen zur Seite stehen. Gefördert werden auch außerbetriebliche Ausbildungen etwa in den Berufsbildungswerken. Um die Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben weiter zu verbessern, wird seit 2009 eine neue Förderung von Jugendlichen und Erwachsenen praktiziert - die "Unterstützte Beschäftigung". Dies ist ein betriebliches Training am Arbeitsplatz, bei der geschulte Mentoren die Einarbeitung begleiten. Diese behindertenspezifischen Einarbeitungen können bis zu 24 Monate dauern und zielen auf eine dauerhafte Eingliederung in ein Unternehmen.

Auszubildende können ausbildungsbegleitende Hilfen wie Stützunterricht in Anspruch nehmen. Außerdem werden ihnen technische Arbeitshilfen/Hilfsmittel zur Verfügung gestellt, die für die Ausbildung erforderlich sind. Außerdem kann ein Beförderungsdienst in Anspruch genommen werden. Ausbildungsbetriebe erhalten Zuschüsse zur Ausbildungsvergütung und finanzielle Hilfen zur behindertengerechten Ausstattung des Ausbildungsplatzes. wp