| 00:00 Uhr

Beim RAG Hartfüßler Trail auf wilden Pfaden durch den Wald

Beim Start des 1. Hartfüßler Trails. SZ-Archiv-Foto: Becker&Bredel
Beim Start des 1. Hartfüßler Trails. SZ-Archiv-Foto: Becker&Bredel FOTO: Becker&Bredel
Regionalverband. Am 11. Mai wird der RAG Hartfüßler Trail zum dritten Mal gestartet. red

Im vergangenen Jahr stellten sich rund 600 Starterinnen und Starter der Herausforderung und absolvierten begeistert die Strecken. Auch 2014 geht es auf wilden Trails von der ehemaligen Grubensiedlung Von der Heydt durch den Saarkohlenwald und den Urwald vor den Toren der Stadt - vorbei an Denkmälern und Relikten des Saarbergbaus und in Naherholungsgebiete, die aus rekultivierten Halden und Absinkweihern entstanden sind. Wie im Vorjahr unterstützt die RAG Montan Immobilien GmbH diese Veranstaltung. Bei den bewährten Strecken auf ehemaligen Bergmannspfaden kommt jeder Läufer auf seine Kosten. Ob 7,5 Kilometer, 14, 30 oder 58 Kilometer, für alle Leistungsstufen ist die passende Strecke dabei. Die 14-Kilometer-Strecke wird auch für Nordic Walker und Wanderer geöffnet. Die wahren Hartfüßler nehmen sich die 58-Kilometer-Strecke vor. Der Lauf "von Läufern für Läufer" wird veranstaltet vom TV Quierschied.

hartfuesslertrail.de