| 00:00 Uhr

„Saarland picobello“ in der Stadt startet an Malstatter Grundschule

Saarbrücken. Der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) unterstützt die Helfer der Frühjahrsputzaktion „Saarland picobello“ am Freitag und Samstag, 13. und 14. März. Auch die Schüler der Grundschule Wallenbaum machen mit. red

In der Landeshauptstadt Saarbrücken haben sich bisher 55 Gruppen und Einzelaktionen mit insgesamt rund 2000 Helfern für die Müllsammelaktionen "Saarland picobello" angemeldet. Den Startschuss für die Saarbrücker Aktionen gibt Umweltdezernent Thomas Brück am Freitag, 13. März, in der städtischen Grundschule Wallenbaum in Malstatt. Rund 80 Kinder beteiligen sich an dem landesweiten Frühjahrsputz. Sie sammeln Müll auf dem Kirchberggelände, der dann vom Zentralen Kommunalen Entsorgungsbetrieb (ZKE) der Landeshauptstadt Saarbrücken abgeholt und entsorgt wird. Als Anerkennung wird Umweltdezernent Brück der Schule einen Scheck über 200 Euro überreichen. Im Anschluss an die Scheckübergabe dürfen die Jungen und Mädchen ein Müllauto des ZKE aus der Nähe besichtigen.

Bei der landesweiten Frühjahrsputzkampagne "Saarland picobello" des Entsorgungsverbands Saar (EVS) am Freitag und Samstag, 13. und 14. März, tragen Schulen, Kindergärten, Initiativen, Vereine, aber auch einzelne Bürger mit Müllsammelaktionen oder kreativen Projekten zu mehr Sauberkeit in ihrem direkten Umfeld bei. Bereits im Vorfeld der picobello-Frühjahrsputzaktion verteilt der ZKE Utensilien wie Handschuhe , Zangen und Mülltüten an Schulen, Kitas und sonstige teilnehmende Gruppen in Saarbrücken . An den beiden picobello-Aktionstagen organisiert der ZKE außerdem die Abholung und Entsorgung des eingesammelten Mülls.

saarland-picobello.de

zke-sb.de