Bank-Stiftung fördert soziale Projekte im Saarland

Die Stiftung PSD L(i)ebensWert der PSD Bank RheinNeckarSaar eG unterstützt mit dem Online-Wettbewerb "gemeinsam engagiert" 28 soziale Projekte aus dem Saarland, Baden-Württemberg und Südbaden. Gemeinnützige soziale Projekte waren aufgerufen, sich online um eine Förderung zu bewerben.

Insgesamt hatten sich 107 Projekte an dem Wettbewerb beteiligt.

Nun stehen die Gewinner fest: 15 Projekte erhalten Publikumspreise in Höhe von 500 bis 4000 Euro, zwölf einen Jurypreis in Höhe von 2000 Euro. In der Publikumswertung gingen 500 Euro auch ins Saarland, und zwar an die Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung, Ortsverein Sulzbachtal/Fischbachtal. "Die Spende wird in die Finanzierung einer Rollstuhlschaukel fließen", erklärt Karla Bernhard, Leiterin der Tagesförderstätte in Sulzbach-Neuweiler. 14 Menschen werden hier betreut, elf von ihnen sitzen im Rollstuhl.

Die mit je 2000 Euro dotierten Jury-Förderpreise gehen im Saarland an Nele - Verein gegen sexuelle Ausbeutung von Mädchen, die Homburger Tafel, den Landesjugendring Saar und den Verein Kleeblatt Saar. Das teilt das Kreditinstitut in einer Presseerklärung mit.

psd-gemeinsam-engagiert.de