| 00:00 Uhr

„Bad Grandpa“ erscheint heute auf DVD

St Wendel. Die moderne Interpretation der Großvater-Enkel-Beziehung „Jackass presents: Bad Grandpa“ ist für den Oscar (Best Makeup and Hairstyling) nominiert und ab heute auf DVD und in einer längeren Fassung als Blu-ray Uncut erhältlich. Allerdings braucht man schon einen hartgesottenen Humor, um diesen Film zu mögen. Melanie Mai

Wahre Jackass-Fans werden ihn aber lieben.

Zum Inhalt: Der Anführer der "Jackass"-Truppe Johnny Knoxville spielt die Rolle des 86-jährigen Irving Zisman: Ein launischer, alter Mann, der unerwartet die Verantwortung für seinen achtjährigen Enkel Billy (Jackson Nicoll) übernehmen soll. Auf ihrem Weg durch das Landesinnere von Amerika, entwickeln die zwei Querulanten - trotz Altersunterschied - bald eine enge Bindung, indem sie gemeine Streiche spielen und geschmacklose Scherze machen. Dabei haben sie es auf uneingeweihte Passanten abgesehen, die nichts ahnend von einer versteckten Kamera gefilmt werden.

Wer jetzt Lust auf "Bad Grandpa" bekommen hat, sollte heute, 11 Uhr, in der SZ-Redaktion, Telefon (0 68 51) 9 39 69 55, anrufen. Der jeweils zweite Anrufer gewinnt den Film, ein T-Shirt oder einen Einkaufs-Chip.