Autogrammkarten von der roten Petra

Das neue BMW-Cabrio, das sich der CDU-Abgeordnete Peter Strobel (40) gegönnt hat, rollt wieder auf vier Rädern. Nach einer einwöchigen Zwangspause ist der Saarbrücker wieder mobil. Dreiste Diebe hatten nachts von dem Cabrio, das unter einer Laterne in Fechingen geparkt war, alle vier Räder geklaut.

Der Neuwagen stand morgens aufgebockt auf Verbundsteinen, die aus dem Bürgersteig entfernt wurden, vor Strobels Haustür.

Im Dienstwagen mit Hybridantrieb reiste Umweltminister Reinhold Jost (48) vergangene Woche zur Fachministerkonferenz ins ehemalige Benediktinerkloster Banz im fränkischen Bad Staffelstein. Dort leistete Jost, auch für Weinbau im Saarland zuständig, echte Überzeugungsarbeit. Bei einem früheren Treffen in Osnabrück hatte er Christian Barth, Amtschef im bayerischen Umweltministerium, saarländischen Wein und Schnaps in höchsten Tönen angepriesen. Jetzt hatte Jost Kostproben im Kofferraum: Ein Probierpaket mit Wein aus Perl und eine Flasche mit echtem "Hundsärsch" (Mispelschnaps), den sein Bruder gebrannt hat.

Aus Butjadingen-Burhave an der Nordsee, Bielefeld und aus Bytom im südlichen Polen kommt Fanpost in den saarländischen Landtag. Adressatin ist die "rote Petra" in der SPD-Fraktion , Petra Berg (50), parlamentarische Geschäftsführerin und in Personalunion auch Generalsekretärin der Genossen. Damit die Autogrammwünsche der Fans auch erfüllt werden können, stand Berg kürzlich in einem Saarbrücker Fotostudio Modell und gab anschließend den Druck der Karten auf eigene Rechnung in Auftrag.