| 00:00 Uhr

Ausnahmezustand im Illinger Rathaus an den „tollen Tagen“

Illingen. . Die fünfte Jahreszeit geht in den Endspurt. red

Am Fetten Donnerstag, 27. Februar, sind im Rathaus in Illingen wieder die Hexen und sonstigen Närrinnen los und stürmen die Diensträume des Bürgermeisters, wie es jetzt in einer Pressemitteilung heißt.

Da niemand weiß, wie groß die Verhaftungswelle ausfällt, wird das Rathaus am 27. Februar ab 14 Uhr geschlossen. Am Rosenmontag, 3. März, ist das Rathaus ganztägig geschlossen. Beim Bürgerbüro ist ein Bereitschaftsdienst des Melde- und Wahlamtes eingerichtet, damit im Bedarfsfall den Parteien und Wählergruppen die im Zusammenhang mit der Einreichung der Wahlvorschläge zur Europawahl erforderlichen Nachweise und Bescheinigungen ausgestellt werden können, heißt es weiter.

Bereitschaft im Bürgerbüro

Die Bereitschaft dauert von 8 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr, allerdings bleibt die Eingangstür des Büros geschlossen. Die Besucher werden gebeten, sich vorab unter Telefon (0 68 25) 40 91 54 oder (01 63) 5 40 91 31 anzumelden oder dort zu klingeln.