Auersmacher fürchtet das Abstiegsgespenst

Auersmacher 17 neue Wohnungen speziell für Senioren Einen speziellen Service soll es geben – im künftigen Seniorenhaus in der Kleinblittersdorfer Friedhofstraße 23: Dort soll eine Hauswirtschafterin für die Senioren einkaufen, waschen und sich um Reparaturen kümmern. In Kleinblittersdorf baut ein privates Unternehmen Seniorenwohnungen.

Für die zukünftigen Bewohner der 17 Wohnungen wird dann gewaschen, eingekauft und Müll rausgebracht. Die Gemeinde stimmte für den Immobilienverkauf, weil hohe Sanierungskosten gedroht hätten. >

Saarbrücken

Mehr Werbung für den Doppel-Pass

Giovanni Barba ist stellvertretender Bezirksbürgermeister im Saarbrücker Westen und Landesvorsitzender der SPD-Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt. In beiden Ämtern sieht er es als seine Aufgabe an, Einwanderer dazu zu bewegen, sich einzumischen - nicht nur in Vereinen, sondern auch in der Politik. Giovanni Barba fordert zudem eine echte Einbürgerungskampagne nach Hamburger Vorbild. So solle mehr für die doppelte Staatsbürgerschaft geworben werden. >

Sport Regional

Auersmacher fürchtet das Abstiegsgespenst

Der SV Auersmacher steckt im Abstiegskampf, für den Verein eine ungewohnte Situation. Doch der Abstand zu den Abstiegsplätzen der Fußball-Saarlandliga ist nicht mehr besonders groß. Im Heimspiel gegen den FSV Jägersburg soll nach drei Niederlagen in Folge das Blatt gewendet werden. Vor dem wichtigen Spiel nimmt Trainer Jörn Birster jetzt die Mannschaft in die Pflicht. >

ATSV-Damen wollen Platz zwei verteidigen

Den Tischtennisspielerinnen des ATSV Saarbrücken steht an diesem Wochenende wieder ein Doppelspieltag in der Südstaffel der 2. Bundesliga bevor.

Am Samstag kommt der TTC Langweid, am Sonntag der Tabellenachte BSC Rapid Chemnitz. > .

Kultur regional

Ein Liederabend mit langer Vorbereitung

Bis zu zwei Jahre arbeitet die Sopranistin Almut Hellwig, bis sie mit ihrer Interpretation eines Liedes zufrieden ist. Jetzt bereitet sie einen Liederabend vor. >

Zwei Preisträgerinnen stellen sich vor

Claudine Kiefer und Sabrina Sperl wurden mit dem Förderstipendium der Stadt Saarbrücken ausgezeichnet. Jetzt stellen die jungen Künstlerinnen gemeinsam im KuBa - Kulturzentrum am Eurobahnhof aus. >