Au Pair: Nach der Schulzeit ab ins Ausland

Am Donnerstag, 28. Januar, 16 Uhr, informiert die Agentur für Arbeit Jugendliche über einen Auslandsaufenthalt als Au Pair. Die Veranstaltung findet im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Arbeitsagentur Saarbrücken statt (Hafenstraße 18) und dauert etwa anderthalb Stunden.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der Begriff "Au Pair" kommt aus dem Französischen und bedeutet "auf Gegenseitigkeit". Au Pairs leben in Gastfamilien und übernehmen dort Aufgaben, die unmittelbar mit den Kindern der Familie zu tun haben.

In der Veranstaltung geht es schwerpunktmäßig um die Möglichkeiten eines Auslandaufenthaltes im Rahmen von Au Pair. Dabei gibt es Infos über Kosten und Gebühren, Anmelde- und Bewerbungsfristen, verschiedene Möglichkeiten in den einzelnen Ländern und auch über persönliche Anforderungen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung