ATSV-Damen überraschen gegen den Tabellenzweiten Tostedt

Saarbrücken · Die Tischtennisspielerinnen des ATSV Saarbrücken haben ihr Spitzenspiel in der 2. Bundesliga gegen den Tabellenzweiten MTV Tostedt am Samstag zuhause mit 6:3 gewonnen. Zwar unterlagen Anna Rossikhina und Mariana Stoian im Auftaktdoppel gegen Laura Matzke und Svenja Obst mit 1:3, doch im direkten Gegenzug glichen Ann-Kathrin Herges und Theresa Adams durch ihren 3:1-Sieg gegen Anne Sewöster und Caroline Hajok wieder aus.

Bis auf ATSV-Spielerin Adams, die im Anschluss ihre beiden Einzel verlor (1:3 gegen Matzke, 2:3 gegen Obst), erwischten die Saarbrückerinnen einen starken Tag. Rossikhina, Stoian und Herges gaben keines ihrer Spiele mehr aus der Hand und sicherten nach knapp drei Stunden den souveränen 6:3-Erfolg.

Mit nun drei Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen liegt der ATSV Saarbrücken auf Tabellenplatz drei, hat allerdings schon mehr Spiele bestritten als die Konkurrenz. Die letzte Hinrundenpartie tragen die Saarbrückerinnen erst in knapp vier Wochen aus. Am Samstag, 13. Dezember, empfängt der ATSV dann um 16 Uhr den Tabellensechsten WRW Kleve.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort