Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 19:13 Uhr

Architekt spricht über „Suffizienz“ beim Wohnungsbau

Saarbrücken. Zu einem anderen Blick auf energieeffizientes Bauen im Rahmen der Aktionswoche ,,Das Saarland voller Energie" lädt die Architektenkammer des Saarlandes (AKS) am Dienstag, 13. September, ein. Hans Drexler von der Drexler Guinand Jauslin Architekten GmbH aus Frankfurt/Main spricht über ,,Suffizienz - Wie viel ist genug?". Für den Referenten ist die Diskussion über bezahlbares Wohnen zu sehr auf wirtschaftspolitische Maßnahmen oder Effizienzstrategien begrenzt. Er meint: Dem steigenden Bedarf und den schrumpfenden Ressourcen wird nicht ausreichend Rechnung getragen. Denn die Einsparungen, die je Quadratmeter Wohnfläche erzielt werden können, werden durch die nachgefragte Menge an Wohnfläche aufgehoben. Drexler sieht in der ,,Rückkehr zum menschlichen Maß" eine mögliche Lösung. Er plädiert dafür, bei neuem Wohnraum nicht auf die reine Ökonomie zu setzen, sondern die Bedürfnisse der Bewohner und ihre Lebenswirklichkeit in den Mittelpunkt zu stellen. Drexlers Vortrag beginnt um 16.30 Uhr im Haus der Architekten, Neumarkt 11, in Saarbrücken . Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht nötig, teilt die Architektenkammer mit. red