1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

Architekt sagt, wie Industriebauten eine Stadt aufwerten können

Architekt sagt, wie Industriebauten eine Stadt aufwerten können

Die Stiftung Baukultur Saar veranstaltet die Vortragsreihe "Bauen für alle". In der Herbststaffel kommt der Frankfurter Architekt Till Schneider (schneider+schumacher Planungsgesellschaft mbH) in die Stadtgalerie nach Saarbrücken .

In Schneiders Vortrag "an-aus Industrie baut Kultur" geht es um Industriebauten, die nach seiner Meinung oft wenig beachtet werden, obwohl gerade sie Stadt und Landschaft prägen. Auch im Saarland hat Schneider bereits gebaut. Er entwarf das Hager-Entwicklungs- und Bürogebäude in Blieskastel. Sein Vortrag beginnt am Donnerstag, 15. September, um 19 Uhr im Vortragsraum der Stadtgalerie am St. Johanner Markt.

Der Architekt und Stadtplaner Schneider gründete 1988 mit Michael Schumacher das Architekturbüro "schneider+schumacher" in Frankfurt am Main. Von 2005 bis 2006 war er Vertretungsprofessor für Entwerfen und Gebäudetechnologie an der Technischen Universität (TU) Darmstadt. Der letzte Vortrag der Saarbrücker Veranstaltungsreihe folgt am Donnerstag, 29. September. Dann ist Karsten Tichelmann, Ingenieur, Professor an der TU Darmstadt und Vorstandsvorsitzender des Fördervereins der Bundesstiftung Baukultur, zu Gast.

Er spricht über das Thema "Der größte Bauplatz Deutschlands: neue Wohnungen durch Dachaufstockung", ebenfalls in der Stadtgalerie. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

aksaarland.de/die-stiftung-

baukultur-saar