Anstieg rechtsextremer Straftaten

Die Zahl rechtsextremer Straftaten im Saarland ist erneut gestiegen. Das Innenministerium bestätigte der SZ einen entsprechenden Medienbericht. Demnach stieg die Zahl rechtsextremer Straftaten von 226 im Jahr 2015 auf 253 im vorigen Jahr. Besonders stark nahm die Zahl fremdenfeindlich motivierter Straftaten zu. Mit 101 solcher Delikte gab es im Jahr 2016 mehr als doppelt so viele Vorfälle wie 2015. In 61 Fällen standen diese Straftaten "im Zusammenhang mit der Flüchtlingsthematik", so das Innenministerium. Gestiegen sei aber auch die Zahl linksextremer Straftaten, von 24 im Jahr 2015 auf 26 im vorigen Jahr.