Am Sonntag leuchten viele Gotteshäuser

Musik, Tanz, Ausstellungen, Vorträge und Gebete: Das alles wartet auf die Besucher während der „Nacht der Kirchen“. Menschen sollen sich in den Gotteshäusern begegnen, meditieren und miteinander feiern.

Als Orte der Begegnung, des Gesprächs, der Stille und Meditation, aber auch des Miteinander-Feierns - so stellen sich am Pfingstsonntag wieder viele Kirchen im Saarland vor. Zum vierten Mal laden evangelische und katholische Gemeinden zur saarlandweiten "Nacht der Kirchen" ein. Über 60 Gotteshäuser im ganzen Land beteiligen sich an dieser großen ökumenischen Aktion. Gemeinden laden zum Kochen ein, die Kirche der Jugend zum Tanzen; es gibt Filme zu sehen und Literatur zu hören; viele Kirchen sind illuminiert. Die Eröffnungsfeier ist um 18 Uhr in der Saarbrücker Ludwigskirche, anschließend öffnen die beteiligten Kirchen ihre Pforten von 20 bis 24 Uhr. Hier eine Übersicht des Programms:

Evangelisch-Methodistische Gemeinde, Alt-Saarbrücken, Gutenbergstr. 2, Zu jeder vollen Stunde Lieder zum Anhören und Mitsingen mit der Lobpreisband der Evangelischen Allianz Saarbrücken.

Heilig Kreuz, Alt-Saarbrücken, Hirtenwies, "Orient trifft Okzident - Vom Weggehen und Ankommen". Mit Texten, Musik und Kunst wird eine Begegnung zwischen Christentum und Islam, Geflüchteten und Alteingesessenen gestaltet.

Immanuelgemeinde (selbstständig-Evangelisch-Lutherische Kirche), Alt-Saarbrücken, Gärtnerstraße/Heuduckstraße, 20 Uhr geistliches Konzert mit Daniela Grunder (Sopran), Marina Kavtaradze (Orgel, Klavier), 21.15 Uhr Offenes Singen, 22.15 Uhr Gesprächsrunde "Soll es ein bedingungsloses Grundeinkommen geben?", 23.30 Uhr, Nachtgebet "Complet" und Taizé-Gesänge.

Ludwigskirche, Alt-Saarbrücken, Ludwigsplatz, 20 Uhr Offenes Singen mit dem GospelChor Saarbrücken, 21.15 Uhr Konzert "Very British" mit dem Ensemble Stimmgewandt, 22.30 Uhr Konzert "Reger, Bach and more" mit dem Figuralchor der Ludwigskirche, 23.30 Uhr Taizé-Gebet.

Notkirche am 40er Grab, Alt-Saarbrücken, Spichererbergstraße/Lerchesflurweg, Nacht der Stille, 20 Uhr, jede halbe Stunde Lesungen, Mitmach-Puzzle.

Schlosskirche, Alt-Saarbrücken, Am Schlossberg, Klang-Kunst-Kirche: Klezmer-Improvisationen und Kirchenführungen, 20 Uhr Glas als Malerei - Der Fensterzyklus von Georg Meistermann, 21 Uhr Die Ältesten - Exponate aus dem Dunkel der Zeiten, 22 Uhr Raum und Gestalt - Architektur und Denkmäler, 23 Uhr Empore und mittelalterliche Skulptur.

St. Jakob, Alt-Saarbrücken, Stengelstraße/ Ecke Keplerstraße, Ab 19.30 Uhr Parcours mit Stationen zu den Werken der Barmherzigkeit.

Evangelisches Gemeindezentrum Brebach-Fechingen, Jakobstraße 12-16, "Offen für Alle? Zusammenleben der Religionen.", 20 Uhr Eröffnung mit dem Pfingstlicht, 20.30 Uhr Religionen stellen sich vor mit Texten, Musik , Tanz und kulinarischen Spezialitäten. Musik vom Chor Notabene, der Jugendband der Kulturvereinigung Fechingen und dem Gitarristen Ro Gebhardt, 23 Uhr Pfingstfeuer mit dem Musikverein Brebach. Plakatausstellung "Weltreligionen - Weltfrieden - Weltethos".

St. Eligius Burbach, Bergstraße 58, 20.15 und 22 Uhr Erklärungen von Katharina Grillo zu ausgestellten Bildern, 21 und 23 Uhr Künstler Norbert Witte lässt live religiöse Bilder entstehen, Kirchenmusiker Georg Zimnol begleitet das Programm.

Christuskirche, Dudweiler, Saarbrücker Straße 268, Musik und Gedichte. 20 Uhr Kirchenchor Dudweiler und ein Kammermusikensemble, 21.15 Uhr Band Phoenix, Abendsegen.

Evangelische Kirche Rußhütte, Am Torhaus/Fischbachstraße, 20.15 Uhr Eröffnung mit dem Saarbrücker Posaunenchor: Lieder und Texte zur Josefgeschichte, 22 und 23 Uhr Märchenlesung - nicht nur für Kinder, 23.45 Uhr Schlussandacht. Es gibt Spiel- und Bastelangebote für Kinder.

, St. Arnualer Markt, "Blaulichtkirche", Am Limit - Menschen in besonderer Verantwortung, 20 Uhr "Ich bin Raphael - ich begleite Menschen in Extremsituationen" - Notfallseelsorge und Krisenintervention, Einsatzgruppe Saarbrücken, 20.35 Uhr Musikalische Unterbrechung mit Prof. Dr. Abbing und Musikstudierenden, 20.50 Uhr "Wir retten, löschen, schützen, bergen - und kommen manchmal an Grenzen" - Jugendfeuerwehr und Berufsfeuerwehr Saarbrücken, 21.20 Uhr Musik , 21.35 Uhr Gutes für Leib und Seele - Gespräche und Begegnungen im Kreuzgang, 22.30 Uhr "Wenn Gewalt zum Problem wird - Gewalt gegen Polizeibeamtinnen und -beamte", 23 Uhr Musik , 23.15 Uhr Auszeit für Retter Gespräche, Stille und Gebet", Malteser Hilfsdienst Saarbrücken, 23.45 Uhr Musik , 24 Uhr gemeinsamer Abschluss.

Basilika St. Johann, Katholisch-Kirch-Straße/Türkenstraße, "Nightfever". 19.30 Uhr Heilige Messe mit Aufführung der Messe "Was ist dir heilig" des 18-jährigen Saarbrücker Komponisten Niclas Michely für Chor und Orchester, anschließend Text, Musik , Stille, Kerzen, Musik , Gesprächsmöglichkeit. 22.15 Uhr Taizé-Gebet, 23 Uhr Nachtgebet mit Segen.

eli.ja Kirche der Jugend, St. Johann, Halbergstraße. Menuett-Tanz aus der Barockzeit zum Mittanzen zu Livemusik mit Akteuren der Formationen "7thStair" und "Bohemian Company".

Johanneskirche, St. Johann, Cäcilienstraße 2, Kunst-Kirche. Projekt "The Robe" - Kommunikationsskulptur von Leslie Huppert, 20 Uhr, Vernissage mit Citykirchenpfarrer Herwig Hoffmann, Kunsthistoriker Andreas Bayer, Schirmherr Bruno von Lutz und Musik von Walter Keller (Cello).

welt:raum (Kirchenladen), St. Johanner Markt 23. Ab 20 Uhr spielt die Saarbrücker Band The Autumn Art Festival, dazu gibt es literarische, spirituelle und biblische Texte.

St. Michael, St. Johann, Schumannstraße 25, Orgelkirche. 20 bis 23 Uhr jeweils zur vollen Stunde Orgelmusik mit Kantor Thomas Kitzig, 20.30 bis 23.30 Uhr jeweils zur halben Stunde Führung auf den Kirchturm mit Pfarrer Eugen Vogt.

Garten des Gemeindezentrums Alte Kirche, Evangelisch-Kirch-Straße, Erlebniskirche. Für Jugendliche, Kinder und Familien. Erlebnisparcours "Mit Gott auf Reisen", Bibel-Quiz, Bastelstube, Büfett für "Reisende", Musik , Texte und Tee am Lagerfeuer.

Evangelische Kirche Schafbrücke, Am Lorenzberg, Die saarländischen Bluesbands "Badge", "Ballroom Heaters" und "Bluzmatics" und Gäste spielen. Der Kochclub "Männer am Herd" verwöhnt die Besucher.

St. Ursula, Scheidt, Kirchweg, Ab 20 Uhr Lesungen aus dem Buch "Hinter dem Bahnhof liegt das Meer" von Jutta Richter, 22.45 Uhr Gelegenheit zum Gespräch und geselliger Abschluss.

, Püttlingen-Köllerbach, Sprenger Straße 34, "Gott lässt Dich nicht im Regen stehen". 20 Uhr Überraschendes für Kinder und Jugendliche gestaltet von den Messdienern, 20.45 Uhr Chor "Die Orgelpfeifen", 21.30 Uhr Moderne geistliche Lieder zu Gitarrenmusik, 22 Uhr Gebet der liebenden Aufmerksamkeit, 22.30 Uhr Taizé-Gebet, 23 Uhr heiter-besinnliche Impulse für Grenzgänger.

Martinskirche, Püttlingen-Köllerbach, Sprenger Straße 24, 20 Uhr Vernissage der Künstlergruppe "Schinkelkirche Bischmisheim" mit Bilder aus ihrer Reformations-Ausstellung, dazu Musik von Bernd Dahlmanns (Gitarre), jede halbe Stunde Vorstellung eines Gemäldes.

Evangelische Kirche Fischbach, Talstraße 7, Nachtmusik zu Pfingsten. Gestaltet vom ökumenischen Projektchor der Musikschule Sulzbach-/Fischbachtal, dem Posaunenensemble Warndt und diversen Musikern und Solisten.

St. Josef, Riegelsberg, Kirchstraße 28, "Eine Farben-Reise". Ab 20 Uhr zu jeder vollen Stunde Musik und Texte, 23.30 Uhr Nachtgebet. Stimmungsvoll beleuchtete Kirche, Stationen über die liturgischen Farben.

St. Matthias, Riegelsberg, Hixberger Straße 1, 20 Uhr "Be-Geist-ertes" Orgelkonzert mit Maximilian Rajczyk, 21 Uhr Betstunde der polnischen Mission in polnischer Sprache, 22 Uhr Virtuelle Reise ins Heilige Land - Bildervorführung von den Frauen der kfd, 23 Uhr Gebet mit Diakon Franz, 23.30 Uhr Taizé-Gebet zur Nacht. Bibelausstellung.

Versöhnungskirche, Völklingen, Poststraße, "Tatort-Kirche". 20 Uhr Eröffnung mit geistlichem Impuls, 20.30 Uhr Theater "Kidnapping für Anfänger" mit der Theatergruppe "Fabula" Teil 1, 21.30 Uhr Lesung biblischer Krimigeschichten aus dem Alten und Neuen Testament mit Silvia Bervingas, 23 Uhr "Kidnapping für Anfänger" Teil 2.

, Fürstenhausen, Am Hasseleich 17. 20 Uhr Kurzandacht zum Thema "Spiel & Pfingsten", 20.15 Uhr Vorspiel: Das Schülerorchester II des Orchestervereins Wadgassen spielt auf, 20.30 Uhr Karten-, Gesellschafts- und Geschicklichkeitsspiele, 21 Uhr Hör-Spiel: Das Posaunenensemble Warndt spielt geistliche und weltliche Stücke, 22.15 Uhr Bibelquiz für alle, 22.45 Uhr Spiele, 23.45 Uhr Kurzandacht zum Ausklang.

, Lauterbach, Paulinusplatz, Augenblicke - mit allen Sinnen wahrnehmen. 19.45 Uhr Eröffnungsfeier vor der Kirche mit Empfang des Pfingstfeuers, 20 Uhr Junger Chor Tonlage mit Liedern für Chor und Solisten, dazwischen: Texte zum Thema "Augenblicke" untermalt mit Bildpräsentationen auf Großleinwand, 20.45 Uhr Illumination des Kirchenraums, Stationen im Kirchenraum zum Thema "Mit allen Sinnen wahrnehmen", 21.15 Uhr Taizé-Gesänge mit dem Projektchor Lauterbach/Ludweiler, 22.15 Uhr Kirchenkino: Kurzfilme auf Großleinwand und Orgelmusik, Nachdenkliches zu aktuellen "Augenblicken", 23.15 Uhr Ausklang: Austausch - Gespräche - Mitternachtssuppe .

 Die Ludwigskirche ist in jedem Jahr ein Besuchermagnet.
Die Ludwigskirche ist in jedem Jahr ein Besuchermagnet.

<strong>nacht-der-kirchen-saar.de