| 19:12 Uhr

Am Sonntag feiert Bruch sein 37. Brauereifest

Saarbrücken. Zum 37. Mal wird am 14. August das große Holztor in der Scheidter Straße auf dem Saarbrücker Rotenbühl zum Bruch-Brauereifest aufgestoßen. Eröffnet wird das Fest um zehn Uhr traditionell von der Saarbrücker Stadtkapelle. Danach singt - nicht zum ersten Mal aus diesem Anlass - der Shantychor "Die Bisttalmöwen" Seemannslieder. Am Nachmittag gibt es eine Neuerung im Programm: Ska statt Jazz. Es spielt die Saabrücker Band Skaver. Das Unterhaltungsprogramm am Abend bestreitet zum dritten Mal die Formation Dynamic Lounge. Martin Rolshausen

"Aus Gründen der Sicherheit" teilt das Saarbrücker Brauereimanagement mit: "Wir werden aus aktuellen Anlässen die Sicherheitsvorkehrungen beim diesjährigen Bruchbierfest erhöhen." Das bedeutet für die Besucher: Sie werden gebeten, am kommenden Sonntag "keine großen Taschen, Rucksäcke oder Ähnliches" mit in den Brauereihof zu bringen.