Am letzten Spieltag fordert Vize-Meister FCS Meister Gütersloh

Saarbrücken · Im letzten Saisonspiel in der Fußball-Bundesliga West/Südwest der B-Juniorinnen spielt der Vize-Meister 1. FC Saarbrücken an diesem Samstag um 14 Uhr beim Meister FSV Gütersloh.

"Wir fahren nicht nach Gütersloh, um uns den Arsch versohlen zu lassen", sagt Co-Trainer Jörg Krüger. Auch wenn es um nichts mehr geht, ist der FCS heiß auf eine Revanche für die 0:2-Heimniederlage im November. Sechs Punkte beträgt der Rückstand auf den FSV Gütersloh, der als Tabellenerster der Staffel West/Südwest im Halbfinale um die deutsche Meisterschaft auf den 1. FFC Frankfurt aus der Bundesliga Süd trifft (18. und 25. Mai).

Für die Saarbrückerinnen ist es die letzte Partie einer positiven Spielzeit. "Für uns ist diese Saison ein voller Erfolg", sagt Trainer Kai Klankert, "erst recht, wenn man unsere Verletzungsprobleme über das ganz Jahr hin betrachtet". Für Spielführerin Jana Schwarz, die sich am zweiten Spieltag in der Partie gegen die SGS Essen (4:1) eine Meniskusverletzung zuzog, könnte die Saison noch einen positiven Abschluss finden. Nach sieben Monaten Pause könnte sie im letzten Spiel ihre Rückkehr feiern. Zumindest hat Klankert die frühere Jugend-Nationalspielerin in seinen Kader berufen.