1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

Aktionsbündnis verlegt weitere Stolpersteine in Lauterbach

Aktionsbündnis verlegt weitere Stolpersteine in Lauterbach

Am Freitag, 2. Mai, will das Völklinger Aktionsbündnis zwei Stolpersteine im Stadtteil Lauterbach verlegen.

Wie Sprecherin Caroline Conrad mitteilte, beginnt die Aktion um 10.30 Uhr in der Köhlerstraße 7 mit dem Stolperstein für Andreas Closen, der 1938 als so genannter Rädelsführer beim damaligen Grenzgängerstreik der Bergleute verhaftet und im Gefängnis zu Tode gefoltert wurde. Um elf Uhr wird dann der Stolperstein für Anton Detemple in der Hauptstraße 293a verlegt. Detemple war 1939 wegen angeblicher staatsfeindlicher Propaganda festgenommen worden und hatte anschließend im KZ schwere Misshandlungen erlitten.

Die Stolpersteine in Lauterbach sind wieder von Aktionskünstler Gunter Demnig gestaltet, werden aber aus Termingründen ausnahmweise ohne ihn verlegt. Demnig soll am 19. August wieder dabei sein, wenn sieben weitere Stolpersteine sowie eine Stolperschwelle für die Zwangsarbeiter der ehemaligen Röchling'schen Eisen- und Stahlwerke verlegt werden.

Das Aktionsbündnis hat inzwischen 17 solcher Gedenktafeln für Nazi-Opfer in die Gehsteige vor deren früheren Wohnhäusern in Völklingen gesetzt.